Prof. Michael Abramovici: Aufnahme in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Prof. Michael Abramovici: Aufnahme in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Im Rahmen der Frühjahrsversammlung der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) wurde Prof. Dr. Ing. Michael Abramovici, Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik (ITM), Ruhr-Universität Bochum, feierlich als ordentliches Mitglied aufgenommen.

Acatech vertritt die Interessen der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland und berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen. Darüber hinaus hat sich acatech zum Ziel gesetzt, den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu erleichtern und den technikwissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Zu den Mitgliedern der Akademie zählen herausragende Wissenschaftler aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Prof. Abramovici leitet seit 1994 den Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik (ITM) und ist seit 2006 Vorstandsvorsitzender des Berliner Kreises – wissenschaftliche Gesellschaft für Produktentwicklung. Die Aufnahme von Prof. Abramovici in die acatech ist ein Ausdruck der hohen Anerkennung seiner wissenschaftlichen Arbeiten und eine besondere Auszeichnung für die Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum.

Acatech versteht sich als Arbeitsakademie. Wissenschaftler und Industrieexperten engagieren sich in Themen der Technikwissenschaften und übergreifenden Fragestellungen mit technologiepolitischem Hintergrund in 12 Themennetzwerken. Die Ergebnisse der Projektgruppen dieser Themennetzwerke werden der Politik, der Wirtschaft und der interessierten Öffentlichkeit in Form von Schriftenreihen, Symposien, Foren und Diskussionsveranstaltungen vorgestellt. Die Themen Produktentwicklung, CAx, PLM bzw. IT im Engineering werden innerhalb des Themennetzwerkes "Produktentstehung" behandelt.

Weitere Informationen über den Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik (ITM) an der Ruhr-Universität Bochum finden Sie unter www.itm.rub.de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

ZF entwickelt derzeit ein 3D-Beobachtungssystem für Fahrzeuginnenräume, das Fahrzeuginsassen dreidimensional erkennen und klassifizieren kann. Es bestimmt ihre Größe, Lage und Position und stellt fest, ob sie das Fahrzeug über das Lenkrad aktiv kontrollieren und ob sie die automatisierten Fahrfunktionen überwachen. All dies sind wesentliche Daten, um erweiterte Sicherheits- und automatisierte Fahrfunktionen zu unterstützen.

Technik lernt segeln. Das ist der Wahlspruch des Sailing Teams Darmstadt, dass sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Segelboot zu entwickeln und zu bauen, das autonom und energieautark den Atlantik überqueren kann. Da dies bislang noch niemand geschafft hat, wurde strategisch an das Projekt rangegangen. Verschiedene Teams arbeiten für die folgenden Bereiche: Energieversorgung, Kursfindung, Elektronik, Regelungstechnik, Mechanik, Organisation und Software. Der German RepRap X1000 3D-Drucker unterstützt das Sailing Team dabei.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.