Produktmeldung: Per SMS-TAN zur Gehaltsabrechnung mit Datev

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: Per SMS-TAN zur Gehaltsabrechnung mit Datev

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Datev öffnet einen alternativen Zugangsweg zu ihrer Lösung Arbeitnehmer online. Künftig wird das Portal, über das Arbeitnehmer ihre Brutto/Netto-Abrechnungen, Sozialversicherungsnachweise und Lohnsteuerbescheinigungen sicher via Internet abrufen können, auch über die Eingabe einer wechselnden Transaktionsnummer (TAN) erreichbar sein, die für jeden Log-In-Vorgang an eine gesondert festgelegte Mobilfunk-Nummer gesendet wird. Bislang war der Zugriff ausschließlich über die eID-Funktion des neuen Personalausweises (nPA) möglich.

Für das alternative Zugangsverfahren greift der IT-Dienstleister auf ein bewährtes System zurück, das vielen Nutzern bereits vom Online-Banking bekannt ist. Der Zugriff mittels mobiler TAN wird voraussichtlich ab Mai 2014 möglich sein. Neben der Anwenderfreundlichkeit trägt Datev mit der Entscheidung, die mobile TAN als zusätzliche Zugangsmöglichkeit anzubieten, auch dem Umstand Rechnung, dass der nPA noch nicht umfassend genug verbreitet ist und selbst bei vielen nPA-Besitzern die notwendige eID-Funktion noch nicht aktiviert ist.

Das Angebot Arbeitnehmer online bietet seit dem vergangenen Jahr eine sichere und effiziente elektronische Alternative zum Versand von Lohn- und Gehaltsabrechnungen auf Papier. Arbeitnehmern, deren Gehaltsabrechnung mit DATEV-Software erstellt wird, steht damit ein sicheres digitales Archiv mit den Auswertungen der letzten zwei Jahre und jederzeitigem Zugriff auf ihre Lohn- und Gehaltsdokumente zur Verfügung. Per E-Mail können sie sich benachrichtigen lassen, sobald neue Informationen im System bereitstehen.

Zudem sorgt der Online-Zugriff für einen schnellen Informationsfluss, da keine Postlaufzeiten anfallen. Auch der Arbeitgeber profitiert von Vorteilen durch den elektronischen Austausch, indem sich der Arbeitsaufwand für Konfektionierung und Verteilung der Dokumente reduziert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Betriebsmittel und Anlagen permanent zu überwachen, ist der zentrale Schlüssel zu mehr Sicherheit, Effizienz und Produktivität auch in explosionsgefährdeter Arbeitsumgebung. Ecom instruments, Anbieter von explosionsgeschützten mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets, Hand- und Peripheriegeräten, hat mit der CamScan Keyboard App eine professionelle Software-Lösung zur Datenerfassung entwickelt.

Der Automatisierungsspezialist Lenze will zur kommenden SPS IPC Drives Neuheiten für die Automatisierung vorstellen. Der neue Servo-Inverter i950 soll die Grenzen zwischen Controller-based und Drive-based Automation aufheben. Für den Kunden würde es damit in Zukunft keine Rolle mehr spielen, ob er eine zentrale oder dezentrale Automatisierungstopologie oder einen intelligenten Mix aus beiden anstrebt. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI-EINSATZ: Von der Theorie zur Praxis

Künstliche Intelligenz VON SIEMENS IM INDUSTRIELLEN UMFELD

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.