Produktentwicklung: Mit intuitivem Workflow schneller zur Marktreife

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktentwicklung: Mit intuitivem Workflow schneller zur Marktreife

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Altair veröffentlicht ein umfangreiches Update seiner Softwarelösungen für Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Analytics.
Produktentwicklung: Aktualisierte Softwarelösungen von Altair

Quelle: Altair

  • Altair hat seine Lösungen für Produktentwicklung, High-Performance-Computing und Data Analytics gesamthaft aktualisiert.
  • Die neuen Versionen sollen besser fundierte Entscheidungen ermöglichen und das Innovationstempo erhöhen.
  • Kunden sollen auf viele verschiedene Technologien zugreifen können, um auch komplexe Herausforderungen zu meistern.

Altair, ein Technologieunternehmen, das Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Analytics anbietet, hat heute sein nach eigenen Angaben bedeutendstes Software-Update veröffentlicht. Alle Altair-Software Produkte wurden aktualisiert und versprechen nun ein noch besseres Nutzererlebnis und zahlreiche neue Funktionen. Neue, intuitive Workflows sollen es Anwenderinnen ermöglichen, ihre Produktentwicklung zu verbessern und ihre Produkte schneller zur Marktreife zu bringen.

Die neue Version der Software erweitert darüber hinaus die Anzahl an verfügbaren Lösungen, um bessere Entscheidungen zu ermöglichen und das Innovationstempo zu beschleunigen. Sie verbessert das Nutzererlebnis, bietet erweiterten Zugriff auf mehr physikalische Anwendungen, Data Analytics und maschinelles Lernen und erhöht die Flexibilität und Zugänglichkeit der Software bei ihrer Bereitstellung.

Konstruktion, Produktentwicklung und Data Analytics

“Unsere Teams setzen immer alles daran, die Entwicklung voranzutreiben und unseren Kunden Zugriff auf viele verschiedene Technologien zu geben, die es ihnen ermöglichen, auch die komplexesten Probleme zu lösen und nach ihren eigenen Vorgaben zu untersuchen und zu ergründen“, sagte James Scapa, Vorsitzender, Gründer und Chief Executive Officer von Altair. “Dieses Software-Update ist die größte Sammlung unserer Applikationen für die Konstruktion, Entwicklung und Data Analytics.”



Die neue Software-Version enthält mehrere neue Funktionen und Verbesserungen für EDA, nieder- und hochfrequentes elektromagnetisches Design. Bildquelle: Altair

Zu den wichtigsten Funktionen gehören Neuerungen und Erweiterungen für folgende Anwendungen:

  • Strukturen
    • Altair HyperWorks – neue Oberfläche der Altair Lösung für hochauflösende Computer-Aided Engineering (CAE) Modellierung und Visualisierung, die das Erlernen vereinfacht und die Produktivität erhöht
    • Neues Subsystem Entity für modulare Modellkonfigurierung
    • Altair SimLab – Fatigue Optimierung
    • Altair OptiStruct – mit einem neuen expliziten Lösungsverfahren und erweiterten impliziten nicht-linearen Lösungen einschließlich einer 2D Axialsymmetrie
    • Altair SimSolid – umfasst hochentwickelte 3D Schweißnahtverbindungen zur weiteren Verbesserung der Geschwindigkeit
    • Altair Radioss – bietet eine drastische Laufzeitreduzierung für virtuelle Falltests von elektronischen Geräten
  • Strömung und Wärme
    • HyperWorks CFD – bietet Ingenieurinnen und erfahrenen Computational Fluid Dynamics (CFD)-Spezialisten die bisher produktivsten CFD-Pre- und Postprocessing-Möglichkeiten
    • Altair AcuSolve – Die GPU-Beschleunigung führt zu einer drei- bis vierfachen Geschwindigkeit und unterstützt gleichzeitig Blasensieden, Strahlung, Kondensation/Verdampfung und mehrphasige Fluid-Struktur-Interaktion (FSI)
    • Altair ultraFluidX – enthält ein neues, genaueres Wandmodell und eine Overset Grids Methode
    • Altair nanoFluidX – ist dreimal schneller als die vorherige Version
  • Industriedesign und Strukturen
    • Die Integration des Altair SimSolid-Solvers in Altair Inspire umfasst Reaktionskräfte an Lagern und Verbindungen, sofortige Reaktionszeiten bei der Modellierung großer PolyNURBS-Modelle und eine verbesserte Geometrieerstellung aus der Optimierung
    • Inspire Studio – Verbessertes Morphing beliebiger Geometrietypen
  • Fertigung
    • 3D Drucksimulation in Inspire mit neuer Elementarzellen-Gittererzeugung verfügbar
  • Elektromagnetik und Multiphysik
    • SimLab – Modellierung und Kopplung von Elektromotoren mit AcuSolve und Altair Flux; ermöglicht den Import von ECAD-Dateien (ODB++)
    • Altair Feko – bietet eine eng mit CADFEKO integrierte Bauteilbibliothek
    • Altair FluxMotor – umfasst nun auch thermische und akustische Bewertungen
    • Flux – enthält mehrere Verbesserungen, einschließlich für die Modellierung von Eisenverlusten und von Motoren mit Schrägung
  • Systemmodellierung
    • AltairActivate – führt Multiphysik-Systemmodellierung mit Hardware-in-the-Loop und Internet der Dinge (IoT) für die Entwicklung digitaler Zwillinge durch
    • Einbindung der EDEM-Schüttgutmodellierung mit Mehrkörper-Dynamiksimulation und Hydraulik, ideal für Schwermaschinen- und Landmaschinenbau
    • Altair MotionView – enthält eine Zweirad-Fahrdynamik-Bibliothek für Motorräder und Roller
    • Altair Compose – OpenMatrix Sprache in Jupyter Notebook verfügbar
    • Altair Embed – unterstützt drei zusätzliche Ziel- und zwei weitere Zielfamilien von ST Micro, VRTOS-Code-Modifikationen für die MISRA-Konformität und die Integration von OpenCV DNN (Deep Neural Network)-Modulen
  • Data Analytics
    • Kürzlich veröffentliche Version von Altair Panopticon – Plattform für nutzergetriebenes Monitoring von Echtzeitdaten – mit wichtigem Update von Cloud-basierender Bereitstellung ermöglicht es Anwenderinnen, individuell erstellte Funktionen und Inhalte einfach über einen Standardbrowser zu erstellen, zu modifizieren und zu teilen; sicherheitsrelevantes Update, mit der die Bereitstellung bei Nomura gewährleistet wird
    • Altair Knowledge Hub – verbesserte Benachrichtigungen für Fehlerbeseitigung und Robustheit; Sicherheitshärtung; flexibleres Windows Deployment; Bereitstellung auf Azure; Transformationen wie kontinuierliche Klasseneinteilung und Look-up-Join (Refactoring für Leistung) und mehr 
    • Altair Monarch – komplexer Excel Input Support – „Excel Trapping“; Verbesserungen bei der PDF-Extraktion; Verbesserung des Nutzererlebnisses und des UIs; erweiterte Spaltenlisten und mehr
    • Altair Knowledge Studio – neue Funktionen umfassen ein Keras-Interface, Stacking von Modellen, Pivot-Tabellen sowie eine Verbesserung des variablen Transformationsknotens mit Datensatz- und Variablen-Neuanordnung.
  • Entwicklung von “Smart Products”
    • Altair SmartWorks wichtige Umstrukturierung und Erweiterung der Edge Orchestrierung und Augmentation; Möglichkeit, die Edge-Applikation in Echtzeitszenarien zu validieren und skalierbar einzusetzen
  • HPC und Cloud
    • Altair Access – erweiterte “Work from Home” Funktionen; schnellere Remote 3D-Visualisierung; Internationalisierung; verbesserte Jobressourcen Diagramme; Zwei-Faktor-Authentifizierung und Single Sign-on; Teilen-Unterstützung auf mobilen Geräten 
    • Altair Accelerator – EDA Workload Support auf AWS (mit Rapid Scaling), Microsoft Azure und GCP; 10 mal schnellere dynamische Workloads; Container-Verbesserungen; REST Query API; IPv6
    • Altair PBS Professional – skalierbare Verbesserungen Richtung Exascale; Cray Shasta Support; Container Verbesserungen für zusammengeführte AI+HPC Workloads; besserer Systemwartungssupport

Da alle Produkte über das Altair-Lizenzierungsmodell verfügbar sind, ist der Zugriff auf das gesamte Altair-Portfolio noch umfassender und flexibler.

Bild oben: Komplexe Finite-Elemente-Modelle können in der neuen Altair HyperWorks Benutzeroberfläche einfach verwaltet werden. Bildquelle: Altair

Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.com/2020.

Erfahren Sie hier mehr über integrierte Simulationslösungen, die Optionen in frühen Phasen der Produktentwicklung aufzeigen.

Lesen Sie auch: „Scan zu CAD: Präzision für Reverse Engineering und Qualitätskontrolle“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.