22.07.2004 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Marketing

Produktdaten aus CATIA V5 im Griff

UGS erleichtert mit einer neuen Produktfamilie den Datenaustausch und die Kompatibilität zwischen CATIA V5 und seinen Lösungen NX, Teamcenter und E-factory. UGS schafft mit einer neuen Familie von Software-Produkten ein hohes Level an Kompatibilität zwischen den eigenen PLM-Anwendungen und CATIA V5. Anders als übliche Schnittstellen-Lösungen erübrigt die Verwendung dieser neuen Tools den Einsatz von CATIA V5 beim Anwender. Sie wurden auf der Grundlage des PLM XML Software-Bausteins von UGS entwickelt, funktionieren mit NX, Teamcenter und E-Factory und sind direkt bei UGS erhältlich.

Hersteller und Zulieferer in allen Branchen der Industrie sind auf einen offenen Datenaustausch zwischen den verschiedenen CAD-Systemen und PDM-Lösungen am Markt angewiesen. Oft werden diese Unternehmen gezwungen, mehrere gleichartige Software-Produkte einzusetzen, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen. UGS vertritt ein offenes Geschäftsmodell. Die eigene Anwendersoftware erlaubt deshalb einen einfachen und exakten Datenaustausch. Mit der neuen Produktfamilie sollen nun künstliche Barrieren im Datenaustausch und in der Kompatibilität zu fremden Produkten eliminiert werden.

Der NX Data Exchange Translator erlaubt Anwendern des CAD/CAM/CAE-Systems (Unigraphics) NX, CATIA-Daten während einer NX-Sitzung zu lesen oder zu schreiben. Er wurde im Juni zur Produktion frei gegeben und ist für NX2 und die nächste Version NX3 verfügbar.

Der JT Translator unterstützt Lösungen für die synchrone Zusammenarbeit in der Produktentwicklung und Visualisierung im Teamcenter-Portfolio. Anwender greifen damit direkt auf CATIA-Daten zu und können Entsprechungen der Geometrie, Produktstruktur, Datenorganisation und -präsentation im JT-Format betrachten und begutachten. Er wurde im Juni frei gegeben.

Mit dem PLM XML Data Adapter übersetzen Anwender CATIA-Daten in die reichhaltige PLM XML Pipeline von UGS – und zurück. E-factory, eine Software-Suite für die Digitale Fabrik, wird in zweifacher Hinsicht erweitert. Erstens wird die Anwendung zur Programmierung, Simulation und Analyse von hydraulischen Pressen künftig originale CATIA-Daten verwenden. Zweitens wird E-factory den JT Translator und den PLM XML Adapter nutzen. Kunden mit mehreren verschiedenen CAD-Systemen erhalten damit eine Gesamtlösung für das Management ihrer Fertigungsprozesse. (rar)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.ugsplm.de


Teilen Sie die Meldung „Produktdaten aus CATIA V5 im Griff“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top