proAlpha: Umfangreichstes Release in Unternehmensgeschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

proAlpha: Umfangreichstes Release in Unternehmensgeschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
produktion_2012-01-18

Auf der Cebit Anfang März präsentiert die Firma proAlpha eine neue Version ihrer ERP-Lösung. Es handelt sich nach Firmenangaben um das umfangreichste Release in der Unternehmensgeschichte.


Durch den Druck der globalisierten, sich stetig verändernden Märkte werden Unternehmen vor ständig neue Herausforderungen gestellt. Dies alles erfordert effizientere Prozesse und die Flexibilität schnell reagieren zu können. In der technologischen Basis einer ERP-Komplettlösung werden die Grundlagen hierfür gelegt. Mit dem Ziel den Nutzen für die Kunden in den Vordergrund zu stellen hat proAlpha das sogenannte User Experience Konzept entwickelt. „Mit der Weiterentwicklung unserer Bedienphilosophie und dem frischen Design ist es uns gelungen, die Stärken unserer Software zu unterstreichen und die Usability für unsere Anwender erheblich zu verbessern. Damit setzen wir neue Maßstäbe in der Benutzerführung“, so Leo Ernst, kaufmännischer Vorstand der proALPHA Software AG.


Mit der Integration Workbench wird eine neue Plattform zur Verfügung gestellt, um beliebige Daten mit anderen IT-Systemen auszutauschen und innerbetriebliche-Prozesse flexibel abzuwickeln. Damit ergeben sich neue Möglichkeiten bei der Anbindung von externen Systemen. „Unsere Kunden optimal auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten, sehen wir als unsere Aufgabe. Mit der technologischen Basis und der prozess- und serviceorientierten Systemarchitektur haben wir die besten Voraussetzungen dafür geschaffen“, so Werner Ernst, technischer Vorstand bei proAlpha.


Weitere funktionale Neuerungen in den Modulen Materialwirtschaft, Produktion, CRM, DMS, Rechnungswesen, CA-Link und Projektmanagement sowie die Erweiterung des automatischen Workflows machen die neue Version zum umfangreichsten Release der Unternehmensgeschichte. Mit diesen Neuerungen steht der diesjährige Messeauftritt ganz unter dem Motto „Vorsprung schaffen – Zukunft sichern“.


Zu finden ist proAlpha in diesem Jahr in Halle 5, Stand E 18.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Im Zuge von Industrie 4.0 wird die Transparenz im Shopfloor auch für kleine Unternehmen immer wichtiger. Speziell für Betriebe der Kunststoffverarbeitung mit kleinem Maschinenpark bietet KraussMaffei mit MaXecution zukünftig eine besondere Ausprägung des Manufacturing Execution System (MES) Hydra von MPDV an.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.