PLM-Kongress im November in Mainz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PLM-Kongress im November in Mainz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Vom 15. – 16. November 2005 findet in Mainz mit der Product Life live ein neuer Kongress mit begleitender Ausstellung zum Thema Product Lifecycle Support statt. Der Kongress will eine Plattform für den Austausch zwischen Anwendern bieten. Product Life live steht für eine ganzheitliche Betrachtung des Product Lifecycle Support. Die Special-Interest-Veranstaltung positioniert sich als Informations- und Marketingplattform. Im Zentrum steht der Erfahrungsaustausch zwischen Anwendern. Inhaltlich werden Best-Practice-Lösungen, Strategien und Nutzenpotenziale in den Fokus gestellt.

Die unternehmensweite Verwaltung und Steuerung aller Informationen, Daten und Dokumente, die ein Produkt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: In fünf Schritten zur Konstruktionsumgebung der Zukunft

Digitaler Frühjahrsputz MIT SIMUS CLASSMATE

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.