PLM hoch drei: Transcat geht in Technia auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Technia meldet die Einführung einer einheitlichen Marke, die PLM-Beratungsunternehmen TechniaTranscat und Intrinsys unter einem globalen Dach vereint.

technia_company_timeline_v1

Technia meldet die Einführung einer einheitlichen Marke, die PLM-Beratungsunternehmen TechniaTranscat und Intrinsys unter einem globalen Dach vereint.

Geht es nach den Verantwortlichen, soll „Technia“ künftig für außergewöhnliche PLM-Lösungen stehen, die zu messbaren, nachhaltigen Verbesserungen und Beschleunigungen der Geschäftsabläufe und Performance führen. Die Zusammenführung der im Grunde drei Unternehmen Technia, Transcat und Intrinsys (siehe Grafik) soll einen einheitliche und durchgängige Marke schaffen, die sich nahtlos mit den Kunden weltweit verbindet.

„Die Umfirmierung ermöglicht es uns allen, zu einem Team zu werden, wodurch wir nur noch stärker werden. Sie verschafft uns Zugang zu einem globalen Fundus an Wissen – zum Nutzen unserer Kunden. Wir können unser volles Potenzial ausschöpfen, um herausragende Leistungen zu erbringen. Wir freuen uns, Technia mit einer geschlossenen Infrastruktur, einer globalen Vereinigung und einem unbegrenzt skalierbaren Support für die Kunden voranzutreiben.“, kommentiert Jonas Gejer, CEO von Technia.

Transcat, Technia und Intrinsys wurden jeweils 1986, 1994 und 2001 gegründet und arbeiteten weltweit in unterschiedlichsten Märkten. Allerdings bot jedes der Unternehmen seinen eigenen lokalen Service. Obwohl sie eine gemeinsame Vision hatten, stellten die verschiedenen Identitäten ein Hindernis dar, um den Kunden die grundlegenden Werte zu bieten – ein einfaches, effizientes und nahtloses Kundenerlebnis. Die neue, einheitliche Marke vereinfacht die Erfahrung der weltweiten Zusammenarbeit mit Technia mit einem durchgängigen Ergebnis.

Technia

Mit dem Zusammenschluss kann Technia auf über 30 Jahren Erfahrung, mehr als 6000 Kunden weltweit und entsprechende Erfahrung und Wissen im Bereich PLM & Intelligent Engineering zurückgreifen. Ein nunmehr 650 Mitarbeiter starkes Team arbeitet an 27 Standorten weltweit in vertikalen Branchen und bietet damit globale Infrastruktur und lokale Präsenz.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.