Plex Systems stellt aktuelle TCO-Studie kostenlos bereit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Plex Systems stellt aktuelle TCO-Studie kostenlos bereit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Plex Systems bietet ab sofort eine neue Studie zur Total Cost of Ownership (TCO) von ERP-Lösungen zum kostenlosen Download an. Die Branchenanalysten von IDC Manufacturing Insight vergleichen die Gesamtkosten eines SaaS-ERP mit einem herkömmlichen On-Premise-System. Neben den Anschaffungskosten schlüsselt die Studie detailliert den Aufwand für Implementierung, Wartung, Support, Backup, Sicherheitssysteme, Customizing, Konfiguration, Datenintegration, Schulung und ähnliche Faktoren auf. Gerade in einem schwierigen Wirtschaftsumfeld ist die TCO (Total Cost of Ownership) ein entscheidender Faktor bei der Anschaffung von Unternehmenssoftware.



„Unabhängig von der Branche werden in Fertigungsunternehmen die IT-Budgets immer knapper. Gleichzeitig sollen neue Funktionen möglichst schnell zur Verfügung stehen“, sagt Thomas Rosenstiel, Direktor Europa von Plex Systems. „Die neue IDC-Studie liefert einen unabhängigen Beweis, dass SaaS auch unter Berücksichtigung des Funktionsumfangs und der Zuverlässigkeit eine echte Alternative zu den hohen Kosten einer normalen On-Premise-Software darstellt.“


Die Studie verdeutlicht, dass die Kostenvorteile nicht nur mit Blick auf die Lizenzkosten bestehen, sondern auch in den Bereichen Wartung, Support, Hardware, Infrastruktur, Security, Backups und Disaster Recovery.


Kostenloser Download der Studie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine der modernsten Fabriken für das Electronic Manufacturing Services (EMS) Deutschlands steht in Limburg, betrieben durch die Limtronik GmbH, die auch Mitglied im SEF Smart Electronic Factory e.V. ist. Automatisierte Prozesse sorgen unter anderen in der Qualitätssicherung der hochsensiblen Elektronikprodukte für Effizienz und Qualität. Eine 3D-Röntgenanlage beispielsweise übernimmt die Fehlerdetektion in den drei SMD-Linien.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.