Platzsparende Remote I/O

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Platzsparende Remote I/O

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
pepperl_und_fuchs_kw2_2

Das bewährte LB/FB-System von Pepperl+Fuchs bietet größtmögliche Flexibilität durch eine große Anzahl von E/A-Modulen, die auch exotische Anwendungen möglich machen und darüber hinaus dank ihrer Mehrkanaligkeit eine hohe Packungsdichte bieten. Diese Packungsdichte wird nun nochmals durch die Entwicklung neuer analoger Ein-/Ausgangs-Module erhöht.


Die neuen E/A-Module bieten bis zu vier analoge Ein- und Ausgänge auf einer Baubreite von 20 mm statt bisher 40 mm. Diese kleinere Baugröße wiederum verdoppelt die Packungsdichte und ermöglicht günstigere Remote I/O-Stationen. Die Baugröße konnte durch ein verbessertes Power Management reduziert werden, welches eine signifikante Verringerung der Verlustleistung erwirkt. Damit bleibt die Wärmeentwicklung im Schaltschrank auch im üblichen Rahmen, so dass bei gleichbleibenden Umweltbedingungen die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit nicht negativ beeinträchtigt wird. Die neuen Module können ohne Änderung der Konfiguration die alten Module ersetzen.


Mehr Funktionalität Als funktionale Verbesserung bieten die neuen Module ein Diagnose LED pro Ein-/Ausgang. Somit lässt sich der Status der jeweiligen Ein- und Ausgänge direkt zu Diagnosezwecken ablesen. Die HART Kommunikation wurde überarbeitet und robuster gestaltet.


Einer für Alles Zusätzlich zu den neuen Modulen wird ein äußerst flexibles Modul angeboten, welches sowohl analoge als auch digitale Ein-/Ausgänge zur Verfügung stellt. Damit kann man mit diesem Modul 2-Draht Transmitter, Low-Power Solenoids, Proportionalventile sowie mechanische Kontakte ansprechen. Es kann während der Inbetriebnahme entsprechend der Applikation konfiguriert werden. Die Konfiguration wird durch eine weiße LED angezeigt. Des Weiteren zeigt eine Diagnose LED den Status eines jeden Ein-/Ausganges an.


Bild: Universelles Modul für vier analoge oder digitale Ein- und Ausgänge.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.