Optische Messtechnik: Webinar-Reihe mit 3D-Testing-Lösungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Optische Messtechnik: Webinar-Reihe mit 3D-Testing-Lösungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
GOM, Spezialist für optische Messtechnik, startet eine Webinar-Reihe mit 3D-Testing-Lösungen: Get the Best Out of Digital Image Correlation.
Webinar-Reihe zur optischen Messtechnik

Quelle: GOM

Optische Messtechnik liefert eine bisher nicht gekannte Fülle von vollflächigen Messdaten zu Form, 3D-Verschiebungen und Dehnungen. Die auf digitaler Bildkorrelation (DIC) basierende berührungslose Technologie beschleunigt Prozesse bei mechanischen Prüfungen von Bauteilen und Materialien. GOM zeigt in der Webinar-Reihe, wie vollflächige Ergebnisse von Dehnungen und Verschiebungen dabei helfen, numerische Simulationsmodelle zu optimieren und wie stochastische Muster auf Prüfkörpern Hunderte von Dehnungsmessstreifen ersetzen können. Die Verwendung optischer Referenzpunktmarken anstelle von linearen variablen Differentialtransformatoren (LVDTs) reduziert die Vorbereitungszeit für Messungen.

Die Webinar-Reihe besteht aus vier Teilen und bietet einen Überblick über die Technik der digitalen Bildkorrelation von den Grundlagen bis hin zu automatisierten Messlösungen. Alle Webinare werden auf Deutsch und Englisch durchgeführt.

Webinar-Reihe Teil 1

Get the Best Out of: Theorie und Prinzipien am 3. November 2020

Im ersten Teil der Webinar-Reihe erfahren die Teilnehmer, wie digitale Bildkorrelation funktioniert und wie Dehnungs- und Verschiebungsinformationen aus digitalen Bildern abgeleitet werden. Gezeigt wird die mathematische Basis der digitalen Bildkorrelationstechnik und die Grundlagen der Bildverarbeitung vor. Die Vorbereitung von Messobjekten für DIC-Messungen thematisiert GOM in diesem Webinar genauso, wie die Kalibrierung von Stereokamerasystemen für dreidimensionale DIC-Messungen.

Teil 2

Get the Best Out of: Aramis Messsystem am 5. November 2020

GOM stellt die optische Messtechnik für die Dehnungs- und Verschiebungsanalyse und die Systeme für die statische und dynamische Material- und Bauteilprüfung vor. Messtechnikexperten erläutern die beiden Sensorkonzepte des optischen Messsystems Aramis und ihre Schlüsselfunktionen.

Ein Messingenieur zeigt den kompletten Arbeitsablauf einer DIC-Messung: von der Auswahl des passenden Sensors für die Messaufgabe über den Kalibriervorgang, bis zur Bilddatenerfassung. Teilnehmer sehen die intuitive Bedienung der Inspektionssoftware sowie das integrierte Reporting-Tool zur Erstellung von Messberichten.

Teil 3

Get the Best Out of: Anwendungen in Forschung und Entwicklung am 10. November 2020

Optische Messtechnik hat sich in Prüflaboren und Testständen für die Analyse von Verformung und Bewegung etabliert. Die berührungslose Technologie liefert eine bisher nicht gekannte Fülle von vollflächigen Messdaten zu Form, Verschiebung und Dehnung. Sie eignet sich hervorragend zur Validierung und Optimierung numerischer Simulationen. Sowohl die Materialprüfung als auch Anwendungen in der Bauteil- und Strukturprüfung werden mithilfe der optischen Messtechnik beschleunigt und optimiert.

Langjährige Anwender aus der universitären und industriellen Forschung und Entwicklung zeigen in diesem Webinar, wie das Messsystem ARAMIS in der täglichen Prüfroutine eingesetzt wird und wie es im Produktentstehungsprozess unterstützt.

Webinar-Reihe Teil 4

Get the Best Out of: Automatisierte Lösungen für die Struktur- und Materialprüfung, 12. November 2020

Das Aramis Kiosk Interface bietet automatisierte Lösungen für Material- und Strukturprüfungen. Es ist ein leistungsstarkes Tool zur Automatisierung mechanischer Prüfanwendungen mithilfe der optischen Messtechnik. Die intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht die maximale Automatisierung des Prüfprozesses: Vom Messablauf über die Auswertung der 3D-Daten bis hin zur Erstellung von Messberichten, die dem Anwender zur endgültigen Freigabe zur Verfügung stehen.

Für anwenderunabhängige Ergebnisse bei einem hohen Probendurchsatz bietet das Aramis Kiosk Interface enorme Vorteile durch Zeit- und Kostenersparnis.

Mehr Informationen zur Webinar-Reihe erhalten Sie hier: www.gom.com/goto/rduz

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sich Verzahnungsdetails schnell und mit hoher Punktdichte erfassen lassen.

Lesen Sie auch: „Berechnungsservice: Automatisiert und schnell zum passenden Werkzeug“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der Fachmesse und Konferenz embedded world Exhibition&Conference (24. bis 26. Februar) finden Fachbesucher Informationen zu den aktuellen Trends aus dem Bereich der Embedded-Systems. Etwa auf den Sonderflächen M2M (Machine-to-Machine-Kommunikation) Area und electronic displays Area sowie am Gemeinschaftsstand junger innovativer Unternehmen. Auch die 2015-er Ausgabe strebt nach neuen Rekorden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.