Objet Geometries verkündet neues Preismodell für den Objet Alaris30 3D-Desktop-Drucker

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Objet Geometries verkündet neues Preismodell für den Objet Alaris30 3D-Desktop-Drucker

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Erster hochwertig, hochauflösender 3D-Drucker jetzt auch für den preisbewussten Käufer erschwinglich

Objet Geometries, der Marktführer im 3D-Druck für Rapid-Prototyping und generative Verfahren, verkündet den neuen Preis von 19.900 Euro* für seinen martkbewährten Alaris30 3D-Desktop-Drucker. Der Preis ist seit dem 7. September 2010 gültig und macht die Objet Alaris30 zum einzigen 3D-Drucksystem im Preissegment unter 20.000 Euro, die hochwertige Prototypen in einer hohen Auflösung zu einem erschwinglichen Preis herstellt.

"Käufer von bürotauglichen 3D-Drucksystemen betrachten stetig das Preis-/Leistungsverhältnis, um die beste Qualität der Prototypen zu gewährleisten, während die Kosten im Einklang mit ihren Geschäftszielen und Budgets stehen", erklärt Gilad Gans, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Objet Geometries. "Bei nur 19.900 € und gleichzeitig unübertroffener Präzision und Langlebigkeit bietet die Objet Alaris30 einen großen Mehrwert: Deutlich höhere Geschäftsabwicklungen und Projekte, die die Kosten des hausinternen 3D-Drucks rechtfertigen und die Anforderungen an Design und Budget erfüllen."

Die Alaris30 bringt die patentierte PolyJet 3D-Druck-Technologie sowohl bei den professionellen und bürotauglichen Systemen von Objet bis hin zum Desktop zum Einsatz. Es ist das erste bürofreundliche Desktop-System, welches originalgetreue Modelle druckt. Die Fähigkeit Prototypen zu erstellen, die exakt die erwünschten Endprodukte nachbilden, erlaubt es, wichtige Entscheidungen bereits im frühen Produktentwicklungsstatus zu treffen, welches wertvolle Zeit und Kosten einspart.

"Unsere Kunden suchen stets unseren Rat nach Möglichkeiten, die Produkteinführungszeit zu verkürzen und Wettbewerbsvorteile zu erlangen", erklärt Rich Werneth, Vorsitzender bei Computer Aided Technology, einer von Objet’s weltweit führenden Vertriebspartnern. "Die Fähigkeiten von Objet’s Alaris30 sind mit keiner anderen Technologie im Preissegment unter 20.000 Euro vergleichbar. Ihre hohe Präzision kommt durch die außergewöhnlich feinen Details der gedruckten Teile zum Ausdruck; das Finishing der Produkte passt sich den beabsichtigen Texturen der Designer an und die glatten Modelloberflächen gewährleisten beste Formprüfungen. Die Alaris30 hilft unseren Kunden, bessere Designs zu entwickeln und zudem ihre Produkte kostengünstiger und schneller auf den Markt zu bringen."

Die Vorzüge der Alaris30 wurden mit einem PlastPol 2009 Award ausgezeichnet. Auch die jüngste Studie "3D Printer Benchmark" der T.A. Grimm & Associates, zeigt, dass die Alaris30 von Objet im Preissegment der 3D-Drucksysteme unter 20.000 Euro die beste Qualität mit den höchst kumulierten Noten für die Langlebigkeit, Oberflächenbeschaffenheit, Formgenauigkeit und Funktionsdetails bietet.

"Die Alaris30 ist eine clevere Geschäftswahl für Unternehmen die originalgetreue Modelle beanspruchen, welche erheblich Design- und Entwicklungszyklen verkürzen und Fehler frühzeitig im Entwicklungsprozess beseitigen. Dank des hausinternen 3D-Drucks von Prototypen mit Spitzenqualität bietet die Preissenkung der Alaris30 nun preisbewussten Käufern eine hervorragende Möglichkeit vom Produktivitätsgewinn zu profitieren", so Gilad Gans.

*Die Alaris30 ist bei den weltweiten Niederlassungen sowie über das globale Händlernetz verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 19.900 € (andere internationale Preise können abweichen) zzgl. MwSt, optionales Zubehör, Versandkosten, Steuern und Zollgebühren. Für weitere Einzelheiten kontaktieren Sie bitte Ihre regionale Objet-Niederlassung oder einen der autorisierten Objet-

Vertriebspartner.

Weitere Informationen und Videos über die Objet Alaris30 erhalten Sie unter

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.objet.de.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der diesjährigen Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018 präsentiert der Antriebsspezialist Rodriguez Lineartechnik für diverse Einsatzbereiche, darunter Kugel- und Trapezgewindetriebe in verschiedensten Ausführungen. Aber auch von den rotativen Komponenten des Unternehmens können sich die Besucher auf der Fachmesse ein Bild machen.

Zum zehnten Mal lädt Mathworks zur Mathworks Automotive Conference am 21. September nach Stuttgart. Dabei geht es um Entwicklungen rund um Matlab und Simulink in der Automobilindustrie zu Themen wie Elektromobilität und dem autonomen Fahren. Neben Experten von Mathworks selbst sind Ingenieure, Manager und weitere Vertreter von Fahrzeugherstellern und Zulieferern vor Ort – etwa von Robert Bosch, Volkswagen, Ford und Valeo.

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Mit Continuous Integration Engineering-Kosten reduzieren

Turbo für die Software-Entwicklung

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.