NVIDIA kooperiert mit VMware

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

NVIDIA kooperiert mit VMware

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

NVIDIA und VMware haben auf der VMworld 2011 in Kopenhagen eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Im Rahmen der Kooperation wird NVIDIAs Quadro Virtual Graphics Platform für die Desktop-Virtualisierungslösung View 5 von VMware verfügbar. Damit können Quadro-Workstation-User auf ihre Applikationen virtuell von jedem Ort aus mit einem mobilen Gerät wie einem Notebook, Android-Tablet oder Thin-Client problemlos zugreifen.


Die neue NVIDIA Quadro Virtual Graphics Platform wurde unter dem Codenamen „Project Monterey“ auf der SIGGRAPH 2011 in Vancouver, Kanada, vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine hochperformante Remote-Technologie für Workstation-Applikationen.


Durch die neue Partnerschaft von VMware und NVIDIA können Anwender künftig die Vorteile einer professionellen Quadro-Grafikkarte und damit einer High-End- und 3D-Grafiklösung auch von unterschiedlichen mobilen Geräten aus nutzen.


Weitere Informationen unter: http://blogs.nvidia.com/?p=8779

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Faro stellt im November im Rahmen der New Technology Days seine Lösungen für die industrielle Messtechnik in vier deutschen Städten vor. Anwender und Interessenten haben dabei die Möglichkeit, die neuesten Faro-Lösungen zu entdecken, zu vergleichen und zu testen. 

„Discover the value of the Digital Enterprise for the bakery industry“ lautet das Motto von Siemens zur diesjährigen Anuga FoodTec in Köln, der internationalen Leitmesse für die Lebensmittelproduktion. Siemens zeigt auf dem rund 160 Quadratmeter großen Stand, wie Industriebetriebe jeder Größe vom digitalen Wandel profitieren können – von der digitalen Wertschöpfungskette im Engineering-Prozess bis zur Integration von Maschinen in die Linie.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.