sponsored

Neugart: Planetengetriebe softwareunterstützt auswählen und konfigurieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

Neugart: Planetengetriebe softwareunterstützt auswählen und konfigurieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Wie die Arbeit mit dem Online-Konfigurator Tec Data Finder (TDF) und der Berechnungssoftware Neugart Calculation Program (NCP) in der Praxis aussieht, zeigt Neugart in insgesamt vier kostenlosen Web-Seminaren.

Quelle: Neugart

Am Beginn einer jeden Getriebe-Motor-Kombination steht eine spezifische Antriebsaufgabe. Schon die Auswahl des passenden Getriebes ist eine Frage von vielen technischen Details. So entscheiden beispielsweise so unterschiedliche Aspekte wie Verzahnungsart und Verdrehspiel, die Ausführung des Planetenträgers, die Bauform der Abtriebswelle oder die Art der Dichtung darüber, ob ein Getriebe tatsächlich tausende Betriebsstunden lang perfekt seine spezifische Antriebsaufgabe erfüllt. Je mehr Auswahlmöglichkeiten an Getrieben und passenden Motoren dabei bestehen, desto besser lässt sich tatsächlich die optimale Lösung finden. Neugart erfüllt diese Anforderung mit einem ausgefeilten Getriebebaukasten, der theoretisch über 2,5 Millionen Kombinationen bereithält.

Angesichts dieser Fülle wird schnell klar, dass ein zielführender Auswahl- und Konfigurationsprozess nicht mehr manuell möglich ist. Vielmehr zeigen heute intelligente Algorithmen und smarte Tools den Weg zur besten Lösung. Besonders komfortabel ist das, wenn der Konstrukteur oder der technische Entscheider diese Möglichkeiten ganz einfach selbst nutzen kann. Deshalb unterstützt Neugart die Suche nach dem optimalen anwendungsspezifischen Planetengetriebe durch leistungsstarke und intuitiv bedienbare Softwaretools.

Online-Konfigurator Tec Data Finder (TDF)

Der Online-Konfigurator Tec Data Finder (TDF) führt in wenigen Klicks vom Produktcode zu 3D-Modell, Maßblatt und Angebot. Dabei bietet das Tool Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Getriebeausführung für Anwender, die bereits wissen, welches Getriebe und welchen Motor sie im Antriebsstrang einsetzen möchten. Anschließend erhalten sie die für die Konstruktion erforderlichen 3D-Daten sowie zur Dokumentation die weiteren technischen Informationen. Dafür sind in der Software Daten für mehr als 21.000 Motoren aller gängigen Hersteller hinterlegt. Bis zu fünf verschiedene Getriebe können dabei miteinander verglichen werden. Auf Wunsch werden automatisch entsprechende Angebote erstellt.

Berechnungssoftware Neugart Calculation Program (NCP)

Die Berechnungssoftware Neugart Calculation Program (NCP) ermöglicht die Dimensionierung und Überprüfung der applikationsbedingten Kennwerte, sodass sich in sehr kurzer Zeit der passende Antriebsstrang ermitteln lässt. Die Basis dafür bildet nicht nur die komplexe Motorendatenbank, sondern auch ein breites Spektrum an vorgegebenen Applikationen und Lastfällen wie Ritzel-Zahnstange, Spindel, Riemen, Förderband, Drehtisch, Schubkurbel oder diverse Wickler. Im Ergebnis erhält der Nutzer Vorschläge zur optimale Getriebe-Motor-Kombination für seine Anwendung. Nach Auslegung des kompletten Antriebsstrangs führt ein Vergleich der unterschiedlichen Auslegungen zur kosten- und energieeffizientesten Option. Darüber hinaus liefert die Software eine umfangreiche technische Dokumentation aller Berechnungsschritte und ermöglicht die direkte Anforderung von Maßblättern und CAD-Dateien der selektierten Produkte. Für den Konstrukteur bedeutet das einen erheblichen Mehrwert und deutlichen Zeitgewinn.

Kostenlose Web-Seminare

Wie die Arbeit mit TDF und NCP in der Praxis aussieht, zeigt Neugart in insgesamt vier kostenlosen Web-Seminaren.

Die nächsten Termine finden am 24., 25. und 26. Februar 2021 statt.

Weitere Infos und Anmeldung zu den Web-Seminaren finden Sie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Hermann Schwelling Maschinenbau, kurz HSM, hat mit Hilfe der simus systems GmbH und ihrer Software-Suite simus classmate einen automatisierten Online-Katalog umgesetzt, der den Vertrieb erleichtert. Die Produktdaten stehen HSM und ihren weltweit agierenden Vertriebspartnern zentral und schnell zur Verfügung, was für alle Beteiligten eine erhebliche Arbeitserleichterung bedeutet.

Elektro-Mobilität – jetzt, wo es offensichtlich wird, wie wichtig Klimaschutz sein kann, neben dem Wetter eines der meistdiskutierten Themen. Ein Unternehmen, das sich dem Thermomanagement, insbesondere bei E-Fahrzeugen, verschrieben hat ist SynErgy TM (Synergy). Unterstützt vom Software-Partner TechniaTranscat und der Simulationslösung Dymola arbeitet Synergy nun multidisziplinarisch daran, E-Fahrzeuge und ihre Batterien mit Blick auf thermodynamische Aspekte weiter zu optimieren.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.