17.03.2009 – Kategorie: Hardware & IT, Management, Marketing

Neues Release 9.3 der Projektmanagementsoftware RPlan von Actano verfügbar

Das Release 9.3 wird erstmals auf der RPlan Anwenderkonferenz am 26. März 2009 auf Schloss Hohenkammer bei München vorgestellt.

Actano erweitert mit der neue Version von RPlan die Möglichkeiten der Integration mit anderen Systemen. So schafft die Standardschnittstelle RSI die Verbindung zwischen RPlan und SAP: Auf diese Weise lassen sich die kaufmännische und die logistische Planung in SAP PS mit dem operativen Projektmanagement in RPlan zusammenführen. Eine Schnittstelle zur Method Park-Software Stages unterstützt Unternehmen bei der Durchgängigkeit von Projektprozessen und beim Erreichen der nötigen Prozessreife nach Standards wie SPICE oder CMMI. Darüber hinaus ermöglicht die leistungsfähige Web-Service Programmier-schnittstelle API den Zugriff auf alle Geschäftsobjekte. Damit lässt sich RPlan nahtlos in bestehende IT-Landschaften und Lösungen integrieren.

Integration von Systemen über Schnittstellen

Dank neuem RPlan-SAP PS Interface RSI lassen sich ab sofort alle Projektdaten mit Termin- und Kostenrelevanz zwischen beiden Systemen austauschen. Ohne Systemwechsel und redundante Datenpflege liefert die Schnittstelle dem Logistiker aktuelle Informationen über Terminstatus und Fertigstellungsgrad, dem Projektleiter eine verlässliche Kostenübersicht. Durch die Integration der Prozess-Software Stages der Firma Method Park und dem operativen Projektmanagement in RPlan hat der Entwickler direkten Zugriff auf die seiner Tätigkeit zugeordneten Prozessbeschreibungen. So wird er von Verwaltungs- und Prozessaktivitäten entlastet und kann sich ganz auf seine Kernaufgaben konzentrieren. Das neue Web-Service API schafft – zusammen mit der erweiterten XML-Schnittstelle – die Basis für vielfältige Integrationsmöglichkeiten, beispielsweise in Product-Lifecycle-Management-Systemen wie Siemens PLM Teamcenter und PTC Windchill.

Integriertes Termin- und Ressourcenmanagement

Die Integration des Termin- und Ressourcenmanagements von RPlan wurde in Version 9.3 deutlich ausgebaut. Der Projektleiter erhält über die detaillierte Darstellung der Ressourcenverfügbarkeit innerhalb des Terminplans alle relevanten Informationen über die Auslastungssituation. Ihm werden unterschiedliche Einplanungsmöglichkeiten aufgezeigt und er kann die benötigten Ressourcen direkt anfordern. Die Anzeige von Planungsalternativen erleichtert notwendige Umplanungen. Auch dem Ressourcenverantwortlichen vereinfachen die neuen Funktionen die tägliche Arbeit bei der Zuordnung knapper Ressourcen auf verschiedene Projekte.

Thomas Lippert, Leiter Produktmanagement bei Actano, zum neuen Release: „RPlan 9.3 reagiert konsequent auf die steigende Bedeutung des Themas Integration im Rahmen der Serviceorientierten Architektur SOA. Eine effiziente Integration unterschiedlicher IT-Systeme innerhalb eines Unternehmens minimiert den Abstimmungsaufwand durch automatisierte Informationsverteilung. Damit sind für die Mitarbeiter alle relevanten Informationen sofort verfügbar und müssen nicht doppelt gepflegt werden. Das bedeutet erhebliche Zeit- und Kostenersparnis!“

Mehr Informationen und Details gibt es unter www.actano.de.

 


Teilen Sie die Meldung „Neues Release 9.3 der Projektmanagementsoftware RPlan von Actano verfügbar“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top