Neues CNC-gesteuertes Bildverarbeitungs-Messgerät

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neues CNC-gesteuertes Bildverarbeitungs-Messgerät

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Längenmesstechnikhersteller Mitutoyo ergänzt sein Portfolio an CNC-Bildverarbeitungsmessgeräten um ein neues System. „QuickVision Active“ kommt in zwei Messbereichen auf den Markt. Zudem hat der Kunde die Wahl zwischen einer Variante mit und ohne zusätzlicher taktiler Messmöglichkeit.
bild2zu_04mde16_quickvision_active

Der Längenmesstechnikhersteller Mitutoyo ergänzt sein Portfolio an CNC-Bildverarbeitungsmessgeräten um ein neues System. „QuickVision Active“ kommt in zwei Messbereichen auf den Markt. Zudem hat der Kunde die Wahl zwischen einer Variante mit und ohne zusätzlicher taktiler Messmöglichkeit.

In der Qualitätssicherung werden seit jeher taktile Verfahren eingesetzt. In einigen Bereichen lassen sich diese heute durch optische Verfahren ergänzen oder ersetzen. Besonders geeignet sind da CNC-gesteuerte Bildverarbeitungs-Messgeräte und –maschinen.

Die Bildverarbeitungs-Messsysteme des Anbieters Mitutoyo sind in allen Branchen im Einsatz und für hohe Genauigkeit bekannt. Jetzt bringt der japanische Messinstrumente-Spezialist in neues System für kleine bis mittelgroße Werkstücke auf den Markt, das eigens auf die Bedürfnisse der europäischen Industriekunden und Labors zugeschnitten wurde. Doch nicht nur technische Vorgaben standen im Lastenheft der Ingenieure, auch ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis war dort nach Herstellerangaben oberste Prämisse.

Auch mit zusätzlichem taktilem Messkopf erhältlich

Das neue System ist in zwei Messtischgrößen erhältlich: als „202“ mit 250 x 200 x 150 mm sowie als „404“ mit 400 x 400 x 200 mm. Beide sind darüber hinaus in einer Variante mit zusätzlichem taktilen Messkopf erhältlich.

Die neue 1,3-Megapixel-USB-Farbkamera ersetzt den bisher verwendeten analogen Framegrabber. Das resultiert nicht nur in einer höheren Auflösung, sondern auch in deutlich verbesserten Bildern, was wiederum deren Auswertung einfacher und komfortabler gestaltet.

Optik und Software

Die Optik profitiert von einem herausragenden Siebenstufen-Zoomobjektiv mit Vorsatzlinsen für einen großen Vergrößerungsbereich. An allen drei Lichtquellen – Ringlicht mit vier Quadranten, Koaxialbeleuchtung und Durchlicht – haben die Mitutoyo Entwickler weiße LED verbaut.

QuickVision Active wird serienmäßig mit der QVPAK v12.1 Software ausgeliefert, mit der sich das System optimal nutzen lässt. Darüber hinaus wird für das neue Mitutoyo Bildverarbeitungs-Messgerät eine äußerst breite Palette an Optionen und Zubehörartikeln

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Viel exponierter kann ein Arbeitsplatz kaum liegen: Nahezu täglich ging es für Thomas Urbaniak, Geschäftsführer der Fink Isoliertechnik GmbH, und sein Team über Monate hinweg mit der „Eibsee-Seilbahn“ auf Deutschlands höchst gelegene Baustelle: Auf dem Gipfel der Zugspitze, genauer auf 2'962 Metern, werden derzeit große Teile der Seilbahn-Bergstation umgebaut, um diese als zukünftiges Ziel für die neue „Seilbahn Zugspitze“ fit zu machen. 

Wer mit der Digitalisierung Schritt halten will, muss die aktuellsten Technologien beherrschen und täglich dazu lernen. Doch bei der IT-Weiterbildung in den Unternehmen hapert es genau dort: Laut einer Umfrage des Personaldienstleisters Gulp unter 265 IT-Professionals sind über 70 Prozent der Befragten mit ihrem Weiterbildungsniveau unzufrieden. Mehr als 50 Prozent sehen den Grund dafür bei der mangelnden Unterstützung durch ihre Arbeitgeber.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.