Neue Version: Siemens Solid Edge ST6

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Version: Siemens Solid Edge ST6

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sest6_surfacecreation_01

Solid Edge ST6, die neueste Version der 3D-Konstruktionssoftware Solid Edge von Siemens PLM Software, kommt mit zahlreichen Verbesserungen auf den Markt.

Mit neuen Funktionen in den Bereichen Konstruktion, Simulation und Zusammenarbeit lassen sich Aufgaben bis zu sechsmal schneller erledigen als mit der Vorgängerversion. Außerdem helfen neue Features den Anwendern von Solid Edge ST6 dabei, Daten auszutauschen und mit anderen Solid Edge-Anwendern zusammenzuarbeiten. Unternehmen können mit den Verbesserungen in Solid Edge ST6 ihre Produktentwicklung effektiver gestalten als bisher.

Neben dem neuen Solid Edge Release stellt Siemens weitere Neuigkeiten rund um die Software vor: Im Bereich der Konstruktionsdatenverwaltung erleichtert die neue Version von Solid Edge for SharePoint (Solid Edge SP) die Zusammenarbeit in der Produktentwicklung. Der Solid Edge Mobile Viewer unterstützt jetzt auch Android-Tablets und das iPad Mini. Siemens hat die Neuerungen im Rahmen der Solid Edge University 2013 vorgestellt.

Olivier Pellerin ist IT Innovation Manager bei der Groupe SEB. Der Hersteller von Krups-Kaffeemaschinen, Tefal- und Wearever-Kochzubehör hat Solid Edge ST6 bereits in einer frühen Phase vorab getestet. „Mit der verbesserten Freiformflächenfunktionalität von Solid Edge ST6 ist es uns gelungen, einige Modelle um bis zu 40 Prozent schneller zu erzeugen als mit anderen CAD-Systemen“, so Pellerin. „Schneller ist zwar besser, trotzdem ist immer noch die Qualität der Modelle ausschlaggebend für den Fertigungsprozess. Mit den neuen Prüfwerkzeugen in Solid Edge ST6 können wir die Qualität der modellierten Flächen garantieren. Zusammen mit den anderen Erweiterungen sind wir so in der Lage, bessere Produkte in kürzerer Zeit auf den Markt zu bringen.“
Interne Tests haben gezeigt: Mit den neuen Flächenfunktionen von Solid Edge ST6 entstehen anspruchsvolle Freiformteile bis zu vier Mal schneller. Blechprägeteile lassen sich mit erweiterten Funktionen für die Blechbearbeitung bis zu fünf Mal schneller erstellen. Neue Simulationswerkzeuge helfen bei der automatischen Optimierung der Bauteilgeometrie – niedrigere Produktionskosten ohne Qualitätsverlust sind das Resultat. Die verbesserte Synchronous Technology ermöglicht es Konstrukteuren, Daten bis zu sechs Mal schneller als bisher zu importieren und wiederzuverwenden. Das führt zu besserer Zusammenarbeit mit Kunden und Zulieferern. Darüber hinaus gibt es jetzt zusätzliche Werkzeuge, um Dateien der SolidWorks-Software mit mehr Intelligenz und effizienter zu importieren. 

„Die neuen Features von Solid Edge ST6 basieren maßgeblich auf Kundenwünschen, mit dem Ziel, innovative Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Konstrukteure sind damit in der Lage, fortschrittliche neue Konstruktionen in einem Bruchteil der bisher nötigen Zeit zu erstellen. Die gewohnt hohen Qualitätsstandards werden dabei gehalten“, sagt Karsten Newbury, Senior Vice President und General Manager Mainstream Engineering Software bei Siemens PLM Software. „Das Solid Edge-System umfasst alle Aspekte des Konstruktionsprozesses, von der 3D-Konstruktion über Simulation, Fertigung und Konstruktionsdatenverwaltung bis hin zur optimalen Zusammenarbeit von Konstruktionsteams. Unternehmen können auf dieser Basis fundierte Entscheidungen im Hinblick auf ihr Produkt treffen. Das Ergebnis sind bessere Produkte, die effizienter entstehen.“ 

Zusätzlich zu den neuen Funktionen für Konstruktion und Simulation bietet Solid Edge ST6 neue Möglichkeiten für den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie die Zusammenarbeit mit anderen Solid Edge-Anwendern. Eine neue YouTube-Schnittstelle macht es möglich, einen Modelliervorgang aufzuzeichnen, hochzuladen und via YouTube weiterzugeben. Mit einer Suchfunktion sind andere Solid Edge Videos auf YouTube zu finden. In der Solid Edge Community können Anwender online an Diskussionen teilnehmen; sie finden außerdem Tutorials und den Rat von Experten (www.siemens.com/plm/community/solidedge).

Solid Edge Mobile Viewer

Zusammen mit der Erweiterung des Solid Edge Mobile Viewers erleichtern diese neuen Features den Zugang zu Konstruktionsdaten und die Zusammenarbeit im erweiterten Unternehmen erheblich. Solid Edge Mobile Viewer, die kostenlose Anwendung zur Darstellung von 3D- Daten auf mobilen Endgeräten, war bisher bereits für das iPad verfügbar. 

Solid Edge SP

Die neue Version von Solid Edge SP, bislang Solid Edge mit Insight XT, lässt sich schnell in die vorhandene IT-Infrastruktur eines Unternehmens integrieren. Die Software vereinfacht die Verwaltung von Solid Edge CAD-Dateien und damit zusammenhängenden Daten. Die Zusammenarbeit wird so noch einmal erleichtert. Die neue Release von Solid Edge SP auf der Basis von Microsofts SharePoint-Software verfolgt einen visuellen Ansatz, um Konstruktionsdaten zu verwalten. So werden jetzt zum Bespiel Vorschaubilder von Teilen und Baugruppen im Relation Browser dargestellt. Revisionen und zugehörige Dokumente sind direkt aus der Vorschau heraus zugänglich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Während der Fahrt mit dem Auto einfach auf Autopilot schalten, sich zurücklehnen, aus dem Fenster schauen oder lesen. Technisch ist diese Zukunftsvision bereits möglich. Moderne Fahrerassistenzsysteme übernehmen zunehmend Fahrfunktionen hochautomatisiert. Aber ganz ohne den Menschen am Steuer wird es nicht gehen. Die Übertragung der Verantwortung vom Fahrer auf das automatisierte System stellt hohe Anforderungen an die Entwicklung insbesondere auch im Bereich Sensorik. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Optimiertes Handling von 3D-CAD-Daten für AR und VR

Simplifier-Modul von 3D_Evolution

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.