Neue Version der 3DEXPERIENCE-Plattform: Navigation und Cloud im Fokus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Version der 3DEXPERIENCE-Plattform: Navigation und Cloud im Fokus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
bild1_v6r2014_catia

Dassault Systèmes (3DS), ein Anbieter für 3D-Design, dreidimensionale Prototypen und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) hat die neueste Version seiner 3DEXPERIENCE Plattform vorgestellt. V6 Release 2014 umfasst nicht nur neue Industrie- und Markenangeboten in der Cloud, sondern auch ein neuartiges Navigations-Interface. Dieses kommt über die gesamte 3DEXPERIENCE Plattform hinweg zum Einsatz und ist entweder als lokal installierte Lösung oder in einer öffentlichen oder privaten Cloud verfügbar.

„Dies ist ein entscheidender Business Value für unsere Kunden um schneller innovativ zu werden“, sagt Bernhard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes. „Die Cloud spielt bei diesem Release eine große Rolle, wobei wir darunter mehr verstehen als eine Infrastruktur. Mit ihrer Hilfe formulieren Kunden ihre Anforderungen, äußern ihre Ideen und geben Feedback. Sie ist der Ort, an dem Innovationen gefördert werden und sich Ideen durchsetzen. Dieses Potential nutzt die 3DEXPERIENCE Plattform. Sie bietet unseren Kunden einen ganzheitlichen, umfassenden und einheitlichen Blick auf ihr Geschäft und ihr Umfeld, um dem Endkunden letztlich eindrucksvollere Produkterfahrungen zu ermöglichen.“

Das Release V6R2014 steht bereits für ausgewählte Kunden zur Verfügung, als lokal installierte Software sowie als Software as a Service (SaaS). Es lässt sich für bestehende und neue Industrielösungen einsetzen. Das SaaS Angebot enthält:

• „Single Source for Speed“ -Anwendung, jetzt in der Cloud verfügbar
• CATIA Concept Creative Design, Mechanical Design, Machine Equipment Design, Showreel Experience and Mechanical & Shape Engineering
• SOLIDWORKS Mechanical Conceputual
• SIMULIA Results Explorer, Abaqus Fluid, Concept Innovation für CATIA and Concept Innovation für SOLIDWORKS
• DELMIA Assembly Planning and Milling Machining
• ENOVIA Program Management and Engineering BOM Management

Eine vollständige Liste der Cloud-Angebote des Release 2014 ist einsehbar unter: http://www.3ds.com/products-services/latest-v6-release/.

„Dieses Release wird die Welt der IT-Plattformen verändern,“ sagt Monica Menghini, Vice President, Industrie und Marketing, Dassault Systèmes. „Wir haben unserem intuitiven User-Navigationsinterface den Namen IFWE Compass gegeben, weil in der Geschäftswelt immer Was-wenn-Szenarien berücksichtigt werden müssen, um den richtigen Weg zu finden. Das neue Release der 3DEXPERIENCE Plattform wird Geschäftsführern helfen, Ideen, Menschen, Daten und Lösungen zu verbinden um Produkterfahrungen zu schaffen, an denen Kunden beteiligt sind und mit denen die Markentreue gefördert wird.“

Weitere Informationen zu V6R2014 erhalten Sie unter: http://www.3ds.com/products-services/latest-v6-release/.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Markt verlangt auch von Maschinen- und Anlagenbauern immer mehr Agilität und kürzere Reaktionszeiten. Diesen Anforderungen können sie mit einer neuartigen Kategorie von Softwaresystemen gerecht werden: Enterprise-Operational-Intelligence-Lösungen. Sie erlauben es, Geschäftsprozesse in Echtzeit zu überwachen und wenn nötig, unmittelbar in das betriebliche Geschehen einzugreifen. Zu diesem Zweck können sie auch „unstrukturierte“ Produktionsdaten bis hin zu IoT-Daten verarbeiten.

Rein mechanische Produkte sind heute selten – elektrische Antriebe, Steuerungen, Sensoren und Aktuatoren sind ebenso Bestandteile von Maschinen und Produkten. In der Konstruktion sieht es dagegen oft noch anders aus: Da wird zunächst die mechanische Konstruktion fertiggestellt und erst im zweiten Schritt die Elektrik hinzugefügt. Solidworks Electrical ermöglicht es nun, die beiden Bereiche in einem gemeinsamen Modell zusammenzubringen. Von Ralf Steck

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.