Moog mit neuen ventilatorgekühlten Servomotoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Moog mit neuen ventilatorgekühlten Servomotoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Moog hat im Rahmen der SPS IPC Drives 2016 (vom 22. bis 24. November) in Nürnberg eine neue Familie ventilatorgekühlter, bürstenloser Servomotoren auf den Markt gebracht. Das elektromagnetische Design von ventilatorgekühlten bürstenlosen Servomotoren sorgt für ein zusätzliches Drehmoment, um die Last zu beschleunigen und zu verzögern.

img_4908x

Moog hat im Rahmen der SPS IPC Drives 2016 (vom 22. bis 24. November) in Nürnberg eine neue Familie ventilatorgekühlter, bürstenloser Servomotoren auf den Markt gebracht. Das elektromagnetische Design von ventilatorgekühlten bürstenlosen Servomotoren sorgt für ein zusätzliches Drehmoment, um die Last zu beschleunigen und zu verzögern.

Mit den Ventilatoren lässt sich ein um 30 % größeres Drehmoment gegenüber einem natürlich gekühlten Motor abrufen. Dieser Vorteil sorgt zusammen mit einer niedrigen Rotorträgheit für eine höhere Leistungsdichte und verbesserte Zykluszeiten. Außerdem erhöht die Verbesserung der internen Betriebsbedingungen durch eine längere Lebensdauer der Wicklungen die Motorenlebensdauer.

Die neuen Motoren sind in Größe 5 und 6 der „Compact Dynamic Brushless Servo Motors“ (CD-Reihe) und der „Maximum Dynamic Brushless Servo Motors“ (MD-Reihe) erhältlich. Sie wurden zur Anwendung in den Bereichen Plastik, Textilien, Druckguss, Metallformung, Nahrungsmittel, Pharmazie, Verpackungsmaschinen sowie Pressen konzipiert.

Neben den umfassenden Servomotoren der CD- und MD-Reihe kann eine Ventilatorkühlung mittels eines separat montierten Lüftersatzes auch bestehenden, natürlich gekühlten Motoren hinzugefügt werden. Der Lüftersatz kann im Werk installiert werden. So bestellen Sie auf Wunsch eine komplette Servomotor-Lösung mit Ventilatorkühlung. Oder aber Sie erwerben einen Einbausatz zur nachträglichen Installation an bestehenden Motoren und bieten den Maschinenentwicklern auf diese Weise komplette Flexibilität.

„Mit unseren neuen Produkten können Maschinenbauer über Branchen hinweg schnellere Zykluszeiten erzielen, um Produktivität und Maschinendurchsatz zu erhöhen“, erklärte Thomas Czeppel, Direktor für Produktmanagement im Bereich Industrielle Produkte der Moog Industrial Group. „Diese Servomotoren erfüllen die Anforderungen nach erhöhter Leistungsdichte für eine höhere Leistung und bieten so eine einfache Lösung, die auch die Größe und das Gewicht von Maschinen senken kann.”

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ein Fortschritt in der Produktion von Gleitlagern: Nur wenige Millimeter Metallschicht aus der Pulverdüse werden benötigt, um die großen Wellenlager in Schiffen oder Kraftwerken zuverlässig, kostengünstig und einfach vor Verschleiß zu schützen. O.R. Lasertechnologie GmbH entwickelt und produziert roboter-gestützte Lasersysteme für Direct Metal Deposition (DMD), die die Herstellung und Reparatur von Gleitlagern neu gestalten.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.