Hypermotion - smarte Lösungen für Mobilität & Logistik

Auf der neuen Veranstaltung präsentieren etablierte Unternehmen und Start-ups neue, vernetzte, integrierte und multimodale Systeme und Lösungen zu den Themen Verkehr, Smart Region, Mobilität, Logistik und digitale Infrastruktur. Im Vordergrund steht die Vernetzung aller Teilnehmer. Außerdem erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches, modulares Konferenzprogramm. An drei Tagen sprechen über 200 Referenten zu folgende Themen: Digitale Herausforderungen an den öffentlichen Nahverkehr, digitales Supply Chain Management, die Zukunft intelligenter Vernetzung, infrastrukturelle Herausforderungen in Ballungsgebieten, modernes Mobilitätsmanagement, Konnektivität und Mobilitätskonzepte, Smart Cities und Regions.

Breite Unterstützung aus der deutschen Politik und Industrie
Die Hypermotion wird unterstützt von Seiten der Politik und Industrie. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Landes Hessen, vertreten durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL), was die Bedeutung und Notwendigkeit verdeutlicht. Außerdem wird die Hypermotion von allen großen deutschen Verkehrs- und Mobilitätsverbänden unterstützt. Dazu gehören die Deutsche Gesellschaft für Intelligente Verkehrssysteme (ITS Deutschland), der Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (DVWG) und das Deutsche Verkehrsforum (DVF).

Bewegung im Transportwesen

Autonome Fahrzeuge im Straßenverkehr, futuristisch anmutende Lieferroboter in Fußgängerzonen und selbstlernende Algorithmen in Unternehmens-Software: Die Mobilitätsbranche gibt Gas, was das Implementieren zukunftsweisender Innovationen betrifft. Angetrieben von der Digitalisierung und Dekarbonisierung erobern immer mehr integrierte und multimodale Lösungen den Markt. Die Grenzen zwischen Verkehr, Transport, Logistik und Infrastruktur verschwinden. Milliarden Daten vernetzen sich.

Inspiration für Mobilität 4.0

Die Hypermotion richtet ihren Fokus auf intelligente Systeme und Lösungen für Mobilität, Verkehr, Smart Region, Logistik und digitale Infrastruktur. Vom 20. bis 22. November 2017 treffen sich auf dem Frankfurter Messegelände große Konzerne, mittelständische Unternehmen, Start-ups, Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und Politik sowie Fachbesucher, um Lösungen für die Mobilität 4.0 zu diskutieren und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Die Ausstellung wird um eine Konferenzserie zu den Themen Digitalisierung, Intelligente Transportsysteme (ITS) und Intermodalität ergänzt, die zum Wissensaustausch und Networking einlädt.

Mit der Hypermotion will die Messe Frankfurt nicht nur einen neuen Treffpunkt für die Mobility-Szene etablieren, sondern vor allem auch Startups zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Denn damit die digitale Transformation im Transportwesen gelingt, sind traditionelle und junge Unternehmen aufeinander angewiesen. Auf der Messe können sich Old und New Economy austauschen, potenzielle Partnerschaften eruieren und gemeinsam neue Geschäftsmodelle entwickeln.

Hypermotion Lab mit Hackathon, Startup-Pitches und Talks

Unter dem Motto „Next Generation Mobility“ bringt die Fachmesse im Hypermotion Lab die neue Generation von Soft-, Hardware- und UX-Spezialisten zusammen, die mit ihren innovativen Konzepten den Markt erobern wollen. Developer, Ingenieure und Designer können beim Hackathon mit spannender Technik experimentieren, neue Kontakte knüpfen und ihre Skills unter Beweis stellen. Außerdem bietet der Startup-Pitch Entrepreneuren und Visionären die passende Bühne, um ihre neuen Ideen vor einer renommierten Jury aus Kapitalgebern zu präsentieren. Informative und gleichermaßen unterhaltsame Talks liefern weitere Impulse. Zusätzlich gibt es für Start-ups besonders vergünstigte Ausstellungsflächen inklusive eines umfangreichen Servicepakets.

Mehr Informationen unter www.hypermotion-frankfurt.com

 

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags