Messe SPS/IPC/Drives: E³.series 2008 von Zuken/CIM-TEAM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Messe SPS/IPC/Drives: E³.series 2008 von Zuken/CIM-TEAM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Während der Fachmesse SPS/IPC/Drives in Nürnberg können sich Interessenten erstmals über alle Neuerungen der E³.series 2008 von Zuken/CIM-TEAM informieren. Die E³.series ist ein modulares System für das Engineering in der Elektrotechnik, der Verkabelung elektronischer Komponenten, dem Kabelbaum-Design sowie der Pneumatik und Hydraulik. Es unterstützt den Anwender nach Angaben von CIM-TEAM im gesamten Engineering-Prozess, von der Entwicklung bis zur Fertigung.

Durch seine vollständig auf Windows basierende Benutzerführung ist das System laut CIM-TEAM leicht zu erlernen und zu bedienen. Die E³.series ist objektorientiert aufgebaut, d.h. alle Module greifen auf dieselbe Datenbasis zurück. Damit ist keinerlei Datenübernahme zwischen den einzelnen Modulen notwendig.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, können Fehler vermieden und die Qualität der Ergebnisse verbessert werden; notwendige Änderungen lassen sich erheblich schneller umsetzen. Durch die bidirektionale Programmierschnittstelle und Standard-Kopplungen kann die E³.series einfach in eine bestehende Systemlandschaft und angrenzende Engineering-Anwendungen integriert werden. (to)

Halle 7A

Messestand 205

Mehr unter http://www.cim-team.de

und unter http://www.zuken.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Nvidia Grid 2.0 verspricht Leistung, Effizienz und Flexibilitätsverbesserungen bei virtualisierter Grafik in Enterprise-Arbeitsabläufen. Mitarbeiter sollen von überall arbeiten können und ihre Produktivität erhöhen, ohne Verzögerungen beim Download von Dateien in Kauf nehmen zu müssen.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.