MES der Zukunft integriert Energiemanagement

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MES der Zukunft integriert Energiemanagement

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Energiewende und rasant steigende Energiepreise setzen das Thema Energiemanagement auf die Tagesordnung der Entscheidungsträgern im Maschinen- und Anlagenbau. Der gezielte Umgang mit Energie wird zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor der Zukunft. Aus diesem Grund engagiert sich die CCC Software GmbH aktiv im VDI-Fachbereich Informationstechnik, in einem Fachausschuss der GPP (Gesellschaft für Produkt- und Prozessgestaltung).

In diesem Fachausschuss haben sich zahlreiche namhafte MES-Anbieter und -Berater zusammengeschlossen, um gemeinschaftlich die bestehende Richtlinie VDI 5600 (MES – Manufacturing Execution System) um das Thema „Energiemanagement mit MES“ zu ergänzen. Ziel ist, Entscheidern in Unternehmen die Potentiale zu verdeutlichen, die ihnen MES in Bezug auf effizientes Energiemanagement bieten. „MES werden immer mehr zu Informationsdrehscheiben im Unternehmen, sie unterstützen die klassischen Aufgaben eines solchen Systems. Im Fokus dieses Richtlinienprojektes steht die durchgängige Verarbeitung der Energiedaten“, erläutert Sven Bergmann, Geschäftsbereichsleiter bei der CCC Software GmbH, Leipzig.

Zentrale Frage in der Arbeitsgruppe ist, welche Hilfsmittel MES bereitstellen müssen, um Energiedaten durchgängig protokollieren und kommunizieren zu können. Grundlage für eine effiziente Energienutzung ist, dass der Energieverbrauch am Ort seiner Entstehung, also unmittelbar in der Fertigung erfasst wird. „Da liegt es aus unserer Sicht nahe, MES-Lösungen, die bereits unmittelbar im gesamten Wertschöpfungsprozess Daten sammeln und interpretieren, auch für die Erfassung und Auswertung von Energieverbrauchsdaten zu nutzen“, erläutert Bergmann. Grundlage der Interpretation von Verbrauchsdaten sind standardisierte Kennzahlen, die eine verlässliche und vergleichbare Aussage zulassen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.