15.08.2005 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Management, Marketing

MES auf der Hannover Messe 2006

Die Softwareanbieter wollen Manufacturing Execution Systems (MES) auf der Hannover Messe 2006 stärker fokussieren. Die Idee dahinter: Sicherung des Fertigungsstandorts Deutschland durch intelligente Lösungen. Vertreter von 13 Unternehmen, die MES-Lösungen und Dienstleistungen anbieten (MES = Manufacturing Execution Systems), haben sich am 4. August 2005 beim VDMA in Frankfurt getroffen. Es wurde verabredet, Softwarelösungen für das innovative Produktionsmanagement auf der nächsten Hannover Messe noch umfassender als bisher zu thematisieren und zu präsentieren.

MES bietet nach Angaben der Anbieter große Potentiale zur Effizienzsteigerung in der Fertigungsfeinplanung und -steuerung und kann damit auch zur Sicherung des Fertigungsstandorts Deutschland beitragen.

Für die Softwarefirmen ist die Digital Factory in Verbindung mit der Factory Automation und der Interkama laut VDMA der ideale Standort zur umfassenden Darstellung des Themas. Die Vertreter der Hannover Messe sichern den Anbieterunternehmen die aktive Unterstützung zu.

So sollen die MES-Anbieter auf der Digital Factory räumlich in einem Themenpark zusammengefasst werden. Weiterhin ist geplant, MES-Themen und -Erfahrungen im Rahmen des neuen


Teilen Sie die Meldung „MES auf der Hannover Messe 2006“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top