Mensch und Maschine (MuM)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mensch und Maschine (MuM)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PKE Electronics AG entscheidet sich für ecscad Die PKE Electronics AG, ein Dienstleister für Starkstrom-, Schwachstrom- und Telekommunikationsprojekte in Österreich, hat die „Promis“-Arbeitsplätze in der Abteilung Verkehrstechnik durch die aktuelle Version ecscad AERO 3 ersetzt. Die Abteilung Verkehrstechnik entwickelt vor allem Tunnelsteuerungen für Be- und Entlüftung, Verkehrsleitung, Signalisation und Kommunikation. In diesem komplexen Umfeld ist ein zuverlässiges Entwicklungs- und Dokumentationssystem, das Fehler schon während der Entwicklung der Schaltpläne bemerkt und korrigiert, unerlässlich. Das Elektro-CAD-System ecscad überzeugte mit der Benutzerführung und dem Funktionsspektrum: Die Entwicklung von Steuerungen, der Schaltschrankaufbau, Übersichtsschaltbilder und vieles mehr lassen sich mit ecscad realisieren. Entscheidend war auch, dass die Bestandsdaten aus dem Vorgängersystem nicht nur grafisch vollständig übernommen werden konnten – auch die logischen Informationen ließen sich zu 100 Prozent übertragen. So können auch laufende Projekte mit dem neuen moderneren System bearbeitet werden. escad AERO 3 wurde zur Hannover Messe vorgestellt und verfügt unter anderem über einen integrierten Konverter für CAE-Lösungen und ist mit AutoCAD 2008 und MS Vista kompatibel.

Mehr unter www.mum.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

M.Reuss ist mit einem breiten Leistungsspektrum im Modell-, Formen- und Werkzeugbau tätig. Das Unternehmen betreut Kunden von der Idee bis zum serienreifen Produkt und bewegt sich im Spannungsfeld von immer höheren Anforderungen einerseits und steigendem Termindruck andererseits. Diesem Druck begegnet die Firma erfolgreich auf der Basis von mehr als 65 Jahren Erfahrung und durch stetige Anpassung der internen Prozesse. Von Reinhild Freitag

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.