Management-Strategien für erfolgreiches Digital Engineering

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Management-Strategien für erfolgreiches Digital Engineering

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Vom 17. bis 18. November 2004 veranstaltet der Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik (ITM) der Ruhr-Universität Bochum anlässlich seines 10jährigen Bestehens in Kooperation mit dem Institut für Unternehmensführung, Bochum, die Tagung „Digital Engineering Forum“. Die dramatischen Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnik haben das Potenzial nicht nur Geschäfts- und Produktionsprozesse, sondern auch Engineering-Prozesse – als Hauptquelle für Innovationen – grundlegend zu verändern und zu verbessern. Obwohl die Wichtigkeit der Innovationsprozesse für das Überleben von Unternehmen in den Führungsetagen allgemein erkannt wird, sind die IT-getriebenen Veränderungen des Engineerings noch nicht in die gesamten Unternehmensstrategien verankert. Meistens liegt der Schwerpunkt heutiger Engineeringprojekte in einer unkoordinierten Einführung oder Migration von IT-Systemen, z. B. PDM, CAD, DMU, CAE).

Die erfolgreiche unternehmensweite Nutzung dieser IT-Hilfsmittel ist aber nur im Einklang mit einer langfristigen Engineering-Strategie als Teil einer Unternehmens-Vision möglich. Obwohl dies seit Jahren von Wissenschaftlern, Beratern und IT-Anbietern vermittelt wird, fehlt im Management vieler Industrie-Unternehmen noch das Bewusstsein dazu. Ein wichtiger Grund für die Strategie-Krise im Engineering ist auch der Mangel an Methoden, Hilfsmitteln und Erfahrungen in diesem Bereich.

Ein Beitrag zur Verbesserung dieser Situation will das Digital Engineering Forum leisten, das vom 17. bis 18. November 2004 in Bochum stattfindet. Die Tagung wird vom Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik (ITM) der Ruhr-Universität Bochum anlässlich seines 10jährigen Bestehens in Kooperation mit dem Institut für Unternehmensführung, Bochum veranstaltet.

Eine Vielzahl namhafter Wissenschaftler, die wichtigsten Software- und Dienstleistungsan-bieter im Engineering-Bereich sowie erfolgreiche Anwender werden Visionen, Lösungsansätze und Best Practice Implementierungsstrategien für Digital Engineering in Vorträgen, Podiumsdiskussionen und einer Begleitausstellung präsentieren und diskutieren. Um die spezifischen Anforderungen des Automobilbaus sowie des Maschienen- und Anlagenbaus zu adressieren, sind für die verschiedenen Branchen mehrere Parallelsessions vorgesehen. Anläßlich der Tagung werden auch die Ergebnisse des Verbundesprojektes „E-Engineering-Center“ und der Benchmark-Studie „Benefits of PLM“, die unter der Koordination und Beteiligung des ITM-Lehrstuhls durchgeführt und im Herbst 2004 abgeschlossen werden, präsentiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, technische Leiter, Vertreter des Entwicklungs-, Konstruktions- und IT-Managements aus dem Automobilbau, Maschinen- und Anlagenbau sowie auch an Beratungs-, Integrations-, Softwarefirmen und Forschungseinrichtungen.

Das Digital Engineering Forum bietet eine einmalige Gelegenheit eines intensiven Dialogs zwischen Wissenschaftlern, IT-Lösungsanbietern und -Anwendern sowie einer verdichteten, herstellerneutralen Information zu diesem Thema. Die Veranstaltung will dazu beitragen, die große Kluft zwischen Visionen und Praxisrealität abzubauen.

Weitere Informationen: www.digital-engineering-forum.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.