Konstruktion: Hydraulikzylinder-Dichtsysteme optimieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit einem neuen Perfect-Cylinder-Programm unterstützt Freudenberg-NOK Sealing Technologies Kunden dabei, die Produktionskosten von Hydraulikzylindern zu senken und gleichzeitig die Leistung und Lebensdauer ihrer Maschinen zu optimieren.

fst_img_guivexperfectcylinder

Mit einem neuen Perfect-Cylinder-Programm unterstützt Freudenberg-NOK Sealing Technologies Kunden dabei, die Produktionskosten von Hydraulikzylindern zu senken und gleichzeitig die Leistung und Lebensdauer ihrer Maschinen zu optimieren.

Um den störungsfreien Betrieb von Schwerlastfahrzeugen in der Landwirtschaft oder der Baubranche dauerhaft zu gewährleisten, müssen die Hersteller Teile der teuren Maschinen kontinuierlich modernisieren. Dafür haben die Dichtungsexperten von Freudenberg das „Perfect-Cylinder-Programm“ entwickelt, dass die Hersteller bei der Optimierung der Zylinderkomponenten für Hydrauliksysteme mit passenden Dichtungslösungen unterstützt. Zielsetzung ist, die Systemeffizienz bei bestehenden Maschinen zu maximieren und gleichzeitig zu verhindern, dass kostspieliges Equipment komplett ausgetauscht werden muss.

„Wir sind weltweit bekannt für unsere Dichtungslösungen. Doch mit unserem Material- und Technik-Know-how unterstützen wir unsere Kunden noch viel weitgehender“, sagt John Plut, Director Fluid Power Partners North America, Freudenberg-NOK. „Mit dem Perfect-Cylinder-Programm können wir die Kosten für Hydraulikzylinder erheblich senken, indem wir mit den Kunden auf Konstruktionsebene zusammenarbeiten, um verbesserte Hydraulikzylinder-Dichtsysteme zusammenzustellen.“

Wenn ein Hydraulikzylinder überarbeitet wird, erhält er ausgewählte Dichtungen aus dem umfangreichen Produktkatalog von Freudenberg. „Das Ergebnis ist ein optimiertes Dichtsystem mit erstklassigen Hochleistungsdichtungen, mit dem die Kunden bis zu 40 Prozent der Gesamtausgaben für Material und Produktion sparen können“, erklärt Plut. Schließlich wächst das Portfolio der Freudenberg-Dichtungsoptionen ständig weiter.

Eine der Dichtungsinnovationen des Unternehmens für Schwerlastfahrzeuge sind beispielsweise profilierte Guivex-Führungsbänder in Zollabmessungen. Es handelt sich um profilierte Kolbenstangenführungen aus einem neuen, kohlefasergefüllten Polyamidmaterial. Sie können in Langhubzylindern oder Anwendungen mit kurzem Hub, kurzem Führungsabstand oder hoher Seitenlastaufnahme eingesetzt werden.

Aufgrund der Größe der Guivex-Bänder widerstehen sie auch Radialbelastungen, die 40 Prozent höher sind als bei Standard-Führungsbändern. Sie eignen sich für den Einsatz in allen Medien, die normalerweise in Hydrauliksystemen vorkommen, und können in aktuellen Gehäusen Standard-Kolbenführungsbänder mit 1/8-Zoll-Querschnitt ersetzen.

„Mit den neuen Guivex-Bändern lassen sich die Breite und Länge der Zylinderverschraubungen reduzieren und die Kosten senken“, sagt Jay White, Product Marketing Manager Fluid Power, Freudenberg-NOK. „Sie bieten außerdem mehr Flexibilität bei der Konstruktion und wirken weniger abrasiv auf Gleitflächen. Das vermeidet Blockaden und führt zu einem ruhigeren Betrieb.“

Weitere Dichtungsprodukte im Perfect-Cylinder-Programm sind die Hochdruck-Kolbendichtung HDP 330 sowie Dichtungen aus dem neuen Polyurethan-Werkstoff 94 AU 30000. Die Spezial-Polyamiddichtung HDP 330 hält extremen Drücken (bis zu 800 bar) stand. Sie ermöglicht den Einsatz von Zylinderlaufbuchsen mit höherer Oberflächenrauheit und trägt damit ebenfalls dazu bei, die Fertigungskosten der Hydraulikzylinder zu senken. Dichtungen aus dem Werkstoff 94 AU 30000 halten länger als bisherige Standard-Dichtungslösungen und weisen auch bei Temperaturen von -35 °C bis +120 °C eine hohe Beständigkeit gegen Hydrolyse auf. Außerdem bleiben sie bei Betriebsdrücken von bis zu 50 MPa/7250 psi stabil.

Bild: Das Freudenberg Perfect-Cylinder-Programm besteht aus Kolbendichtungen (Guivex Führungsband und HDP 330 Hochdruck-Kolbendichtung) und Stangendichtungen (Guivex Führungsband, 94 AU 30000 Stangendichtung und 94 AU 30000 Abstreifer), v.l.n.r.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.