20.08.2012 – Kategorie: Branchen, Hardware & IT, Management, Marketing, Technik

Konferenz: Simulation im mechatronischen Umfeld

Die FLUIDON Konferenz „Simulation im mechatronischen Umfeld“ 2012 findet vom 27. – 28. November in Aachen statt. FLUIDON lädt Entwickler, Wissenschaftler und Entscheider aus dem mechatronischen Umfeld zur Anwenderkonferenz des Unternehmens ins Technologiezentrum am Europaplatz in Aachen ein.


FLUIDON GmbH, Partner im Bereich Entwicklung fluidtechnisch-mechatronischer Systeme, lädt für den 27. und 28. November zur FLUIDON Konferenz 2012 nach Aachen ein. Die Konferenz bietet Entwicklern, Wissenschaftlern und Entscheidern aus dem Bereich Simulation mechatronischer Systeme die Gelegenheit, sich über die neuesten Anwendungsmöglichkeiten von Simulationen in der Mechatronik zu informieren. Die Veranstaltung wird aufzeigen, wie Unternehmen die heutigen Herausforderungen einer effizienten Mechatronik-Systemauslegung meistern können, und bietet die Möglichkeit, neue Ansätze in der Mechatronik-Simulation zu diskutieren.


Die FLUIDON Konferenz hat sich in den letzten Jahren von einem reinen DSHplus Anwendertreffen verstärkt zu einer Diskussionsplattform entwickelt und bietet, insbesondere für Entwickler, die in der mechatronischen Systemauslegung nur vereinzelt Berührungspunkte zur Fluidtechnik haben, neue Impulse und Ideen für ihre Produktentwicklung.


Am ersten Konferenztag plant FLUIDON zusammen mit Partnern aus Industrie und Forschung eine Ausstellung zum Thema „Simulation zum Anfassen“. Präsentiert werden dort die Themenbereiche:


          Virtuelle Inbetriebnahme mittels OPC-Interface und Feldbusschnittstellen


          Mechatronik und Didaktik – Simulation als Methode zur Wissensvermittlung


          Rohr- und Schlauchleitungsauslegung mit Simulation und Prüfstand


          Differenzialzylinder im geschlossenen Kreislauf


          ESEMO – Energieoptimierte und selbstüberwachende Montagesysteme


          Neuheiten und Anwendungsmöglichkeiten von DSHplus.


Darüber hinaus finden an diesem Tag praxisorientierte Workshops sowie ein Diskussionsforum statt. Der Workshop mit Präsentationen direkt an den Exponaten und Prüfständen wendet sich an alle Interessierten, die sich weitergehend über die Themen Regelungsentwicklung sowie Test und Simulation informieren möchten. Im Diskussionsforum lädt FLUIDON die Nutzer von DSHplus ein, den Entwicklern der Software ihr Feedback und ihre Anregungen für zukünftige Entwicklungen der Softwareumgebung zu geben und diese mit dem Management des Unternehmens und anderen Anwendern zu diskutieren.


Die Vorträge am zweiten Konferenztag decken ein breites Themenspektrum ab. Präsentationen zu theoretischen und praktischen Aspekten der Simulation geben einen Einblick in aktuelle Anwendungen und Entwicklungen und vertiefen die Workshops des Vortages.


Die diesjährigen Keynote Vortragenden sind: Prof. Dr. Axel Faßbender von der FH Köln und Götz Sondermann von der Siempelkamp GmbH & Co. KG. Prof. Faßbender geht in seinem Vortrag auf den verstärkten Einsatz von CFD für die 1D-Simulation ein. Dr. Sondermann zeigt das breite Anwendungsspektrum der Simulation im Anlagenbau von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme aus der Praxis. Dies umfasst die Strukturmechanik, Mehrkörperanalyse, Umformsimulation und die Erstarrungsanalyse (Bereich Gießerei). Das komplette Vortragsprogramm finden Sie online unter www.fluidon.com/index.php?id=225.


Weiterhin wird die neue DSHplus Version 3.8 vorgestellt. Alle Konferenzteilnehmer erhalten zusätzlich zu den Tagungsunterlagen eine kostenfreie, zeitlich befristete Vollversion von DSHplus 3.8.


Weitere Informationen zur FLUIDON Konferenz 2012 sowie die Möglichkeit, sich zu registrieren, finden Sie unter: www.fluidon.com


Teilen Sie die Meldung „Konferenz: Simulation im mechatronischen Umfeld“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top