Koco Motion auf der SPS IPC Drives

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Auf der SPS IPC Drives stellt der Antriebstechniker Koco Motion neue Versionen der dritten Generation der„Lexium MDrive“-Schrittmotoren-Reihe vor.
nema17

Auf der SPS IPC Drives stellt der Antriebstechniker Koco Motion neue Versionen der dritten Generation der„Lexium MDrive“-Schrittmotoren-Reihe vor.
Die Serie gibt es jetzt zusätzlich zu den bereits vorhandenen Flanschmaßen NEMA 23 und 34 auch mit NEMA 17 mit robustem M12-Schraubanschlüssen und damit in Schutzart IP65. Für die netzwerkfähigen Schrittmotorantriebe stehen zudem noch mehr Schnittstellen und Feldbussysteme zur Verfügung: Insgesamt sind das nun RS-422/485, EtherNet/IP, Modbus/TCP, CANopen und Profinet. Zur Nachregelung und Verhinderung von Schrittverlust ermöglicht die patentierte Closed-Loop-Regelung HMT (Hybrid-Motion-Technology) über den optional integrierten Encoder servoähnliche Laufeigenschaften ohne aufwendiges Tuning. An den drei Anschlüssen werden die Versorgungsspannung, die Ein-/Ausgänge sowie die jeweilige Schnittstelle angeschlossen. Die M12-Schrittmotoren in IP65 eignen sich für den Einsatz in Automatisierung und Maschinenbau wie in Holzbearbeitungsmaschinen und überall dort, wo feuchte, staubige oder schmutzige Umgebungsbedingungen herrschen. Für alle Ausführungen der Lexium MDrive-Serie gibt es 4 Jahre Gewährleistung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.