Kisssoft: Kegelradverlagerungen unter Last ermitteln

Die Programme GEMS von Gleason und Kisssoft lassen sich mittels einer Schnittstelle verbinden. Basierend auf dieser Verbindung steht in Kisssys nun ein neues Template zur Verfügung, welches die Kegelradverlagerungen unter Last ermittelt und anzeigt.

Sind die beiden Softwarepakete Kisssoft und GEMS mittels der Schnittstelle verbunden, tauschen sie unter einander Verzahnungs- und System-Informationen aus. Dieser Prozess erlaubtes dem Anwender, jede Art von Kegel- und Hypoidrad realitätsnah zu evaluieren und zu optimieren – mit einem Closed-Loop zwischen dem Designprozess und der Fertigungssoftware.

Das neue Template für Kisssys erlaubt es nun Kegelradverlagerungen unter Last anzuzeigen. Dazu nutzt es die Schnittstelle zu GEMS. Die Verlagerungen werden nach dem Prinzip des Fusslotes der beiden Wellenachsen von Ritzel und Tellerrad ermittelt und wahlweise mit den Parametern E/P/G/Sigma, beziehungsweise V/H/J/Sigma angegeben.

Möchten Sie mehr über die Schnittstelle erfahren? Dann beachten Sie den folgenden Flyer System-Design-Daten-Schnittstelle oder besuchen Sie unsere englischsprachige Schulung zu KISSsys vom 18. bis 21. September 2018.

Wer tiefer einsteigen möchte, dem empfiehlt sich der Flyer System-Design-Daten-Schnittstelle oder die englischsprachige Schulung zu KISSsys vom 18. bis 21. September 2018.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags