KIP 3100 gewinnt BERTL Award 2008

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

KIP 3100 gewinnt BERTL Award 2008

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neuer Plotter setzt Erfolgsgeschichte der 3000er Serie fort

Erst kürzlich in den Markt eingeführt, hat der neue KIP 3100 A0 S/W-Plotter bereits eine

renommierte Auszeichnung erhalten. Von der anerkannten, US amerikanischen BERTL Inc.,

einem der weltweit führenden Marktanalysten für den Digital Imaging Markt, wurde der KIP

3100 jetzt zum "best decentralised wide format MFP 2008" gewählt. Mit dem BERTL Best

Award 2008 setzt der KIP 3100 die Erfolgsgeschichte seines Vorgängers KIP 3000 fort, der

2006 und 2007 gleich zwei Mal hintereinander in den USA zum besten Plotter des Jahres

gewählt worden war.

KIP 3100 im Detail

Der KIP 3100 ist ein Hochleistungs-Multifunktionsystem im DIN A0 Format mit zwei

Rollenfächern für Normalpapier, Transparentpapier und Folie bei einer Druckgeschwindigkeit

von 80mm pro Sekunde. Er liefert echte 600 x 600 dpi optische Auflösung, verfügt über die

innovative KIP High Definition Print (HDP)-Technologie für gestochen scharfe Kopien und

Prints mit feinster Linienwiedergabe und hervorragenden Grauwerten, den patentierten KIP

Einkomponenten-Toner für eine 100%ige Tonerausbeute sowie den integrierten 24-Bit

Farbscanner für echte Multifunktionalität auch für Vierfarb-Arbeiten. Er wurde Mitte 2008 von

KIP in den Markt eingeführt.

Weitere Informationen unter www.BERTL.com.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die US-Automobilindustrie hat allein im letzten Jahr rund 17.500 Industrie-Roboter installiert – historischer Rekord. Innerhalb von sieben Jahren baute der US-Autosektor seinen operativen Roboterbestand um rund 52.000 Einheiten aus  (2010 bis 2016) – so die jüngsten vorläufigen Ergebnisse der International Federation of Robotics (IFR). Im selben Zeitraum hat die US-Autoindustrie 260.600 neue Mitarbeiter eingestellt. Das berichtet das US Bureau of Labor Statistics.   

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.