Jedes Bauteil hat nur einen Namen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Jedes Bauteil hat nur einen Namen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Klassifizierung_Wertschoepfung

Bei Veranstaltungen in Stuttgart am 5.7. und Düsseldorf, 7.7. zeigt PROCAD, wie PRO.FILE PLM mit der eCl@ss-Systematik verbunden wird, um eine optimale Klassifikation von Bauteilen herzustellen.


Einheitliche Bezeichnungen von Bauteilen, technischen Komponenten, Elektro- und Elektronik-Artikeln tragen entscheidend dazu bei, eine effiziente Wertschöpfungskette von der Entwicklung, über Einkauf, Verkauf und Ersatzteilwesen aufzubauen. PROCAD greift diese Idee auf und verbindet ihre PLM-Lösung PRO.FILE mit eCl@ss, einem internationalen Standard zur Klassifizierung von Produkten und Dienstleistungen.


Mit einem Mix aus Vorträgen, Präsentationen und in Frage-Runden zeigt PROCAD, wie PLM und eCl@ss zusammenwirken. Kompetente Referenten sorgen für fundierte Informationen. Fachbuchautor Ulrich Sendler referiert über „Zentrales Management von Stammdaten“, Prof. Dr. Ulrich Manz, IFCC GmbH redet zum Thema „e(rst)cl@ssig klassifiziert – Aufbau eines eCl@ss-Schemas“ und Herr Nico Michels, Fresenius Medical Care, spricht darüber, wie eCl@ss in seinem Unternehmen eingeführt wurde.


Antworten gibt es auch auf die Fragen was eCl@ss eigentlich darstellt und wer es braucht, wie eine Klassifikation mit eCl@ss aussieht und wie man sie erstellt, welchen Beitrag die PLM-Lösung PRO.FILE in der Klassifiaktion mit eCl@ss leistet und wie man solch eine Integration in der Praxis herstellt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Bald wird es zum ersten Trans-Pazifischen Flug mit Biokraftstoff kommen. Den Kraftstoff liefern Wissenschaftler der University of Queensland. Dank des neuen Treibstoffs kann der CO2-Austoß signifikant reduziert werden. Angetrieben durch Öl von Brassica carinata (Abessinischer Senf), eine Industrie-Senfsaat und kein Lebensmittelrohstoff, soll der Flug von Los Angeles nach Melbourne Anfang nächsten Jahres stattfinden. 

Top Jobs

Experienced Consultant Digital Transformation (w/m/d)
Siemens Management Consulting, München
Experienced Consultant Strategy (w/m/d)
Siemens Management Consulting, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.