27.09.2021 – Kategorie: Hardware & IT

IT-Infrastrukturlösungen für die Industrie 4.0

Quelle: ASSMANN
Passende Netzwerk-Infrastruktursysteme, die auch widrigen Bedingungen standhalten, für IIoT, Smart Factories, M2M und OT.

In der produzierenden Industrie werden Maschinen und Geräte oft mit Staub, Schmutz, Temperaturschwankungen oder Vibrationen konfrontiert. Genauso verhält es sich auch mit der Technik, die für den Einsatz von IIOT (Industrial Internet of Things), IT (Information Technology) und OT (Operation Technology) entscheidend ist: der Netzwerktechnik.  Diese ist für den Austausch von Daten, teilweise auch für die Energieversorgung der Geräte, notwendig und muss in der Industrie 4.0 gleichsam vor Störeinflüssen geschützt werden oder für diese speziell konzipiert worden sein.

Unter der Marke DIGITUS hat die ASSMANN Electronic GmbH eine Produktserie bestehend aus IT-Infrastrukturkomponenten entwickelt, die speziell für den Einsatz in der Industrie konzipiert worden ist. Neben dieser Lösung für die Industrie 4.0 bietet DIGITUS auch Systeme für die Server-, Netzwerk- und Peripherie-Infrastruktur. Darunter befinden sich Kupfer- und Glasfaserkomponenten für die strukturierte Verkabelung als auch IT-Komponenten für vernetzte Arbeitswelten wie z.B. Grafikkarten und Docking-Stationen. Das breite Sortiment der Marke DIGITUS ermöglicht die Installation von Systemlösungen, die auf hohe Anforderungen an die Netzwerkinfrastruktur ausgelegt sind – und das alles seit über 50 Jahren aus einer Hand.

Bild: ASSMANN

Robuste Gehäuse aus Stahl zum Schutz der Netzwerktechnik.

Der ideale Schutz vor Staub und Schmutz: Die Wandgehäuse mit Schutzklasse IP55 (DN-19 07U-I-OD) sind für industrielle Applikationen entwickelt worden und sogar für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Mit dem entsprechenden Zubehör im 19″ Format von DIGITUS dient der Netzwerk-Verteilerschrank optimal als EDV-Schaltschrank für Industrie-Geräte mit Hutschienenmontage (DIN-Rail), wie Switches oder PoE-Injektoren.

Auch die stehenden Netzwerkschränke für den Inneneinsatz (DN-19 24U-I-6/8-1) besitzen die Schutzklasse IP 55 und schützen die installierte IT-Infrastruktur vor dem Eindringen von Feuchtigkeit. Diese Schrankserie ist prädestiniert für die Installation von Steuerungselektronik für Industrie-Anlagen oder von Steuer- und Schalt-Systemen im Bereich Automation.

Bild: ASSMANN

Für höchste Ausfallsicherheit bei rauen Bedingungen

Bei starken Temperaturschwankungen wird der flache Industrie Gigabit Switch empfohlen (DN-651126). Der robuste Switch mit Gigabit-Ethernet-Geschwindigkeit und fünf Ports hält Temperaturen von -40 bis +85 °C stand. Mittels einer integrierten Klemme am Metallgehäuse ist er DIN-Rail-fähig, also für die Hutschienenmontage geeignet. Das bedeutet, dass der Switch auf einer genormten DIN-Schiene in Schaltkästen oder Schaltschränken montiert werden kann. Zudem ist das Produkt IP 40 zertifiziert und leistet eine redundante Stromversorgung, die angeschlossene Geräte beim Ausfall eines Stromkreises in Betrieb hält.

Hohe Ausfallsicherheit für die industrielle Datenübertragung bietet der Gigabit Medien Konverter (DN-652101). Dieser wandelt draht-basierte Netzwerksignale zuverlässig in schnelle Glasfasersignale um. Ein weiterer Vorteil: Der Konverter gewährleistet die Datenübertragung über mehrere Kilometer, sodass nicht die gesamte Netzwerkverkabelung ausgetauscht werden muss.

Jetzt die gesamte Industrie 4.0 Lösung entdecken.

Bild: ASSMANN

Teilen Sie die Meldung „IT-Infrastrukturlösungen für die Industrie 4.0“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top