Interlift: Frequenzumrichter und Motoren für Aufzugsanlagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Interlift: Frequenzumrichter und Motoren für Aufzugsanlagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Unter dem Messemotto „Best in Class Products and Solutions for the Lift Industry“ präsentiert sich Yaskawa auf der „Interlift“ als Lösungsanbieter für Aufzughersteller, Systemintegratoren und Steuerungsbauer. Für Aufzugsanlagen und Fahrtreppen liefert das Unternehmen Frequenzumrichter und Motoren für Neubau sowie Umbauten bzw. Modernisierungen, aber auch Motoman-Roboter für die Fertigung von Aufzug-Komponenten. 

yaskawa_interlift

Unter dem Messemotto „Best in Class Products and Solutions for the Lift Industry“ präsentiert sich Yaskawa auf der „Interlift“ als Lösungsanbieter für Aufzughersteller, Systemintegratoren und Steuerungsbauer. Für Aufzugsanlagen und Fahrtreppen liefert das Unternehmen Frequenzumrichter und Motoren für Neubau sowie Umbauten bzw. Modernisierungen, aber auch Motoman-Roboter für die Fertigung von Aufzug-Komponenten. 

Besonders im Fokus stehen in diesem Jahr die Themen Vernetzung und Benutzerfreundlichkeit. Yaskawa setzt beispielsweise systematisch auf den Kommunikationsfeldbus „CANopen Lift“ sowie auf das Protokoll DCP4. Komponenten lassen sich damit mit weniger Aufwand verdrahten und der Aufzugbauer benötigt weniger Signale im Schacht. Möglichkeiten der Fernwartung sind mit dem Teleservice von VIPA Controls gegeben.

Zentraler Bestandteil der Angebotspalette sind die liftspezifischen Antriebspakete. Sie bieten den Vorteil, dass alle Komponenten technisch einheitlich aufeinander abgestimmt sind. Installation und Inbetriebnahme werden damit auch bei der Nachrüstung bestehender Anlagen wesentlich effizienter. Antriebspakete für getriebelose Seil-Aufzüge kombinieren den liftspezifischen Frequenzumrichter L1000A mit Motormodellen und geeignetem Zubehör. Die Inbetriebnahme dieser kommissionierten Pakete erfolgt über die implementierte PM-Play Bibliothek mit voreingestellten Parametersätzen denkbar einfach.

Energieeffizienz durch Rückspeisung

Nicht zuletzt sind Lösungen für den energieeffizienten Betrieb von Aufzügen und Fahrtreppen Thema am „Interlift“-Stand von Yaskawa: Der U1000 Matrix Konverter zum Beispiel ist ein hocheffizienter, rückspeisefähiger Direktumrichter (ohne Zwischenkreis) zum Antreiben von Asynchron- und Permanentmagnet-Motoren mit oder ohne Drehzahlgeber. Durch seine spezielle Topologie ist der U1000 direkt rückspeisefähig und der Platzbedarf für eine zusätzliche Rückspeiseeinheit entfällt. Durch die Rückspeisung generatorischer Energie ins Netz steht diese für andere Verbraucher im Gebäude, wie zum Beispiel für die Beleuchtung, zur Verfügung und muss von diesen Verbrauchern nicht aus dem Stromnetz gezogen werden.

Zwei weitere rückspeisefähige Yaskawa-Komponenten zum Einsatz mit Frequenzumrichtern runden das Spektrum technischer Möglichkeiten ab: die leistungsfähige Ein- und Rückspeiseeinheit D1000 und die für Standardaufgaben konzipierte Rückspeiseeinheit R1000.

Roboterbasiertes Produzieren von Aufzugskabinen

Ebenso zu sehen am Yaskawa-Messestand sind zwei Motoman-Industrieroboter. Ein Motoman MH225 steht stellvertretend für die breite Produktpalette von Handlingrobotern, die von ein paar Gramm bis zu 600 kg jedes erdenkliche Aufzugbauteil handhaben, bearbeiten oder montieren können. Ein Beispiel ist das Handhaben von Aufzugwänden in der Abkantpresse. Mit dem Motoman MA2010 unterstreicht Yaskawa seine Kompetenz im Schweißen. Damit kann kommissionierter Stahlbau – wie zum Beispiel Trägerlagen – geschweißt werden. Auch für Nietverbindungen oder zum Lackieren von Teilen kann ein Roboter zum Einsatz kommen. Zahlreiche und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten entlang der Produktion von Aufzugskabinen lassen sich mit Robotern automatisieren.

Diese branchenweit einzigartige Angebotsbreite von Antriebs- und Steuerungstechnik über Robotik bis hin zu Vipa-Automatisierungssystemen ermöglicht technisch einheitliche Gesamtlösungen aus einer Hand – von der Standardanwendung bis zum kundenspezifischen, komplexen System.

Yaskawa auf der „Interlift“ (17. – 20. Oktober 2017 – Messe Augsburg: Halle 3 / Stand 3160)

 

Bild: Unter dem Messemotto „Best in Class Products and Solutions for the Lift Industry“ präsentiert sich Yaskawa auf der „Interlift“ als Lösungsanbieter für Aufzughersteller, Systemintegratoren und Steuerungsbauer. (Quelle: Yaskawa)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Experienced Consultant Digital Transformation (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
Experienced Consultant Strategy (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.