Innovationen zwischen virtueller und realer Welt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Innovationen zwischen virtueller und realer Welt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Auf der diesjährigen Technolgiemesse von metaio erhielten Interessenten Einblicke in die neuesten Entwicklungen der (AR) Augmented Reality-Technologie. Autobauer, Verleger, Marketing-Spezialisten oder Entwickler aus unterschiedlichsten Forschungsbereichen konnten sich gleichermaßen von den Möglichkeiten der Verbindung aus realer und virtueller Welt überzeugen.

Es wurden bei "inside metaio .08" erstmals überwiegend Ergebnisse aus der vielfältigen Projektarbeit gezeigt. Anhand von Live-Demos und Praxisbeispielen konnten die Besucher sich von derzeitigen und zukünftigen Anwendungsbereichen der Querschnittstechnologie überzeugen. Zu den Highlights auf der Veranstaltung zählten dieses Jahr:

• Weltpremiere des ersten Consumer-Produkts mit AR-Features in Zusammenarbeit mit dem Wissen Media Verlag (Bertelsmann Gruppe) – der neue Weltatlas "Atlantica 3D interaktiv". Dazu Neuerungen in den Bereichen "Bildbasiertes Tracking" und "Touch Interaktion".

• Eine Live-Demonstration der ersten voll integrierten AR-Applikation für mobile Endgeräte, mit einer  virtuell-realen "Schnitzeljagd" auf dem Nokia N95, bei der an Orten in der realen Welt virtuelle, multimediale Informationen angezeigt werden.

• Erweiterte Möglichkeiten im industriellen Prototypenbau: Live-Demonstration mit einem Messarm von FARO zur Überlagerung von Prototypen mit Konstruktionsdaten.

Alle Flyer zu den gezeigten Demos von "inside metaio .08" finden Sie hier: www.metaio.de/index.php?id=496. Mehr über Augmented Reality und die metaio GmbH unter www.metaio.de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Im Verpackungsbereich werden kollaborative Roboter, auch Cobots genannt, derzeit nicht für schwere Tätigkeiten eingesetzt, vielmehr vereinfachen und reduzieren sie notwendige Handgriffe für die Mitarbeiter. Dies hat positive Auswirkungen auf die Effizienz der Produktion und die Gesundheit der Mitarbeiter und soll diese keineswegs ersetzen.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.