INNEO vertreibt KeyShot

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

INNEO vertreibt KeyShot

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Luxion und iNNEO schließen Resellervertrag

Luxion, Anbieter von fortgeschrittenen Rendering- und Beleuchtungstechnologien, hat heute verkündigt, dass INNEO Solutions GmbH ab sofort neuester KeyShot Reseller ist. Als Teil des Abkommens ist INNEO exklusiver PTC Pro/ENGINEER Reseller in Deutschland, Schweiz, und Großbritannien für Luxions KeyShot Render Software. INNEO bietet vollen Vertrieb- und Technischen Support für KeyShot für die lokalen Märkte an.

KeyShot ist ein interaktives Raytracing und Global Illumination Programm, das von Luxion für PC und Mac entwickelt wurde. Es beseitigt die Komplexität, welche normalerweise mit der photographischen Bilderzeugung von 3D-Daten in Verbindung steht. KeyShot ist der neue Name für die bereits bekannte und sehr erfolgreiche Software HyperShot, welches das erste interaktive Raytracing und Global Illumination Programm war, und ebenfalls von Luxion entwickelt wurde.

Die Kombination mit einfachster Bedienung liefert jedem, der mit 3D Daten zu tun hat, die Möglichkeit, innerhalb von wenigen Minuten photographische Bilder von den digitalen Daten zu er-zeugen. Die PC Version von KeyShot kann Pro/ENGINEER Daten über eine Direktschnittstelle einlesen, welche für Pro/ENGINEER Wildfire 3, 4, und 5 entwickelt wurde. Außerdem kann KeyShot viele andere Datenformate direkt einlesen, unter anderem Solidworks, Rhino, SketchUp, Obj, IGES und STEP.

Mehr zu INNEO’s neuem Angebot gibt es unter www.inneo.com/keyshot

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wenn auf der diesjährigen IAA-Aussteller aus aller Welt ihre neuesten Modelle und Entwicklungen präsentieren, will der Engineering-Dienstleister EDAG diesmal mit einem völlig leeren Stand starten. Kein Concept Car, keine technischen Spielereien, nichts. Nur eine Bühne, die als Entwicklungslabor für Deutschlands vermutlich erstes Live-Engineering-Projekt dienen soll.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.