ICIDO: Neues Virtual-Reality-Kundenzentrum in Stuttgart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ICIDO: Neues Virtual-Reality-Kundenzentrum in Stuttgart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Am 18.12.2008 eröffnet ICIDO in Stuttgart sein neues Virtual-Reality-Kundenzentrum. Die Räumlichkeiten bieten Unternehmen vielfältige Nutzungsmöglichkeiten von der Anmietung für Besprechungen, Präsentationen, Videokonferenzen oder als 3D-Kino bis hin zur virtuellen Zusammenarbeit mit internationalen Entwicklungsteams. Das Zentrum ist in Europa einzigartig und unterstreicht die Stellung von Stuttgart als einer der führenden Standorte für Visualisierungstechnologien.

Was auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Besprechungsraum aussieht, wird innerhalb weniger Minuten zu einem voll ausgestatteten Virtual Reality Labor mit der besten Ausrüstung, die derzeit auf dem VR-Sektor zu haben ist. Um das Zentrum mit der neuesten Virtual-Reality-Technik auszustatten, haben die Partner und ICIDO rund 500.000 Euro investiert. Unternehmen können dort die neuesten Technologien und Anwendungen rund um das Thema virtuelle Produktentwicklung testen, Videokonferenzen abhalten und mit auf der ganzen Welt verteilten Entwick-lungsteams gemeinsam an virtuellen Modellen arbeiten. Und das alles ohne große Investitionen in eigene Hard- oder Software. Mit der Eröffnung des Virtual Reality Kundenzentrums möchte ICIDO Berührungsängste abbauen und mit gängigen Vorbehalten aufräumen. "Besonders mittelständische Unternehmen haben nach wie vor Berührungsäng-ste gegenüber der VR-Technologie", erklärt Ralf Heimberg, Geschäftsführer von ICIDO. Dabei profitieren gerade diese Unternehmen von der Technologie, denn sie bietet die Chance, neue, innovative Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen. "Angesichts der aktuellen Wirtschaftlage ist das für viele Mittels-tändler aus der Region ein heißes Thema", betont Heimberg. "Daher möchten wir mit unserem Angebot diese Berührungsängste gezielt abbauen", so Heimberg weiter.

Die Technik und Ausstattung der repräsentativen Räumlichkeiten sind State-of-the-art: ein Bildschirm mit etwa 4,7 x 3 Meter, ein Barco Galaxy NH 12 Projektor mit 12.000 ANSI Lumen und Software für Videokonferenzen, der aktuell kleinste VR-Active-Stereo Projektor AS3D von Projectiondesign, vier F30 Projektoren von Projek-tiondesign mit Edge-Blending für einen nahtlosen Bildübergang, ein HP-Cluster mit NVIDIA FX 5600 Grafikkar-ten, acht Tracking-Kameras für Finger- und Body-Tracking sowie das Tracking mehrerer Objekte im Raum und eine Dolby-Surround-Anlage. Und mit der Visual Decision Platform von ICIDO steht den Nutzern die führende Anwendungssoftware für visuelle Entscheidungsfindung und virtuelle Produktentwicklung zur Verfügung. ICIDO hat das Virtual Reality (VR) Kundenzentrum mit der Unterstützung von A.R.T., Barco, Hewlett-Packard, LASCH Elektrotechnik, imsys, infitec, projectiondesign und viscon realisiert.

Die feierliche Eröffnung des ICIDO Virtual Reality Kundenzentrums findet am 18.12.2008 von 11:00 bis 17:00 Uhr in der Jurastraße 8 in 70565 Stuttgart statt.

Weitere Informationen zu ICIDO unter: www.icico.de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Digitalisierung mit I4.0 stellt Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. Richtig eingesetzt, erhöhen sie jedoch nachhaltig die Effizienz. Eine wesentliche Rolle dabei spielen MES. Um Ihnen den Einstieg in I4.0 und das Einführen eines MES zu erleichtern, lädt der MES D.A.CH Verband e.V. zur Veranstaltung MES in der Praxis am 19.02.und 20.02.2019 ein. Hersteller und Anwender stellen neben den wichtigen MES-Grundlagen auch realisierte Branchenlösungen sowie die neusten Trends aus den Bereichen IIOT, KI und OPC UA vor.

Softing Industrial Automation, Spezialist für Datenkommunikation und -integration in der Industrie, erweitert im Rahmen von Industrie 4.0 sein Angebot um Lösungen im Bereich Industrial Data Intelligence. Dabei werden werthaltige Informationen aus Produktionsdaten zur Optimierung, beispielsweise von Produktionsprozessen gewonnen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI-EINSATZ: Von der Theorie zur Praxis

Künstliche Intelligenz VON SIEMENS IM INDUSTRIELLEN UMFELD

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.