ICEM: integrierter Arbeitsablauf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ICEM: integrierter Arbeitsablauf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Anbieter von Software für die Modellierung, Oberflächenanalyse und Visualisierung präsentiert auf der Fachmesse EuroMold die neueste Version seiner ICEM Surf-Software-Reihe für einen integrierten Arbeitsablauf von der Designkonzeption über die Class A-Oberflächen-Modellierung bis hin zur Werkzeugentwicklung. Anhand eines BMW-Motorrades, des BMW Z4, eines Volkswagen Touareg, eines Mini Coopers und eines E-Klasse-Mercedes demonstriert das Unternehmen, wie ICEM-Surf einen integrierten Arbeitsablauf unterstützt – vom anfänglichen Designkonzept, über die Design-Entwicklung, die Designvisualisierung und die Schaffung von Class-A-Oberflächen bis hin zum abschließenden Formvorrichtungs- und Werkzeugdesign.

Ein Schwerpunkt der Vorführungen wird auf der Nutzung der Scan-Modelling- und Quick-Surfacing-Module von ICEM Surf liegen, mit deren Hilfe ein erstes Oberflächenmodell automatisch aus 3D-„Punktwolken“-Scandaten sowie 2D-Skizzen von einem Digitiser-Tablet entsteht. Das Echtzeit-Darstellungs-Modul der Software wird darüber hinaus verwendet um fotorealistische Visualisierungen und Animationen digitaler Modelle zu erzeugen, die auf einer Virtual-Reality-Powerwall dargestellt werden.

Darüber hinaus wird auch die Nutzung von ICEM Surf im Designprozess der Formvorrichtungen und Werkzeuge demonstriert, wobei die während des Upstream-Design-Entwicklungsprozesses erzeugten Oberflächenmodelldaten direkt im Prozess des Werkzeugdesigns verwendet werden.

In den separaten Forum-Bereichen des Messegeländes wird das Unternehmen darüber hinaus Vorführungen zu den Bereichen Fahrzeugdesign, Entwicklung virtueller Produkte sowie Modellvisualisierungen veranstalten und an den von den Organisatoren der Messe arrangierten

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Im Meer und am Meer müssen Kabel Nässe, aggressiven Salzen und (unter Wasser) auch hohem Druck widerstehen. Maßgeschneiderte Kabel- und Verbindungstechnologie für diese extremen Bedingungen liefert beispielsweise die Lapp-Gruppe. Von Irmgard Nille

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.