Hilscher: SAP-Connector für IoT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hilscher: SAP-Connector für IoT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat auf der Hannover Messe die Verfügbarkeit des netIOT-SAP-Connectors bekannt gegeben. Dieser ermöglicht eine direkte Anbindung an das SAP Asset Intelligence Network. 

hilscher

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat auf der Hannover Messe die Verfügbarkeit des netIOT-SAP-Connectors bekannt gegeben. Dieser ermöglicht eine direkte Anbindung an das SAP Asset Intelligence Network.

SAP und Hilscher arbeiteten gemeinsam an der Implementierung einer bidirektionalen Integration der Sensor-Aktor-Ebene über das netIOT-Edge-Gateway von Hilscher zum SAP Asset Intelligence Network (AIN) und zur SAP-Cloud-Plattform.

Pflege des digitalen Zwillings

Dies bietet die Möglichkeit zur Pflege des digitalen Zwillings eines Produktes von der Entwicklung bis hin zu Installation, Betrieb und Wartung. Hilscher bietet das SAP-Connector-Softwarepaket auf Basis der bewährten netX-Technologie und des netIOT-Edge-Gateways „On-Premise“ an. Dieser SAP-Connector wird von den Funktionalitäten des SAP Asset Intelligence Networks unterstützt.

Eine erste Live-Demonstration dieser neuen Features für die diskrete Fertigung war auf der Hannover Messe am SAP-Stand in Halle 7, B04 zu sehen. Die Produkteinführung der entsprechenden Produkte ist für Q2 2017 geplant.

Mehrwert für Unternehmen

Diese neuen Funktionalitäten bieten einen Mehrwert für viele Unternehmen:

  • Die Integration in das SAP Asset Intelligence Network bietet den Geräteherstellern die Möglichkeit, unabhängig von der SPS und des Produktionsnetzwerkes auf ihre eigenen Geräte zuzugreifen.
  • Die Produktionstechnologie lässt sich durch integrierte Montage und vorbeugende Wartung optimieren.
  • Die Gerätehersteller können die Nutzung ihrer Produkte im Feld überwachen und verbessern.

Neue Geschäftsmodelle, wie beispielsweise Pay-per-Use und funktionsabhängige Abrechnung, sind nunmehr in greifbare Nähe gerückt.

Vorteil durch Topologie-Scan

Der wesentliche Vorteil besteht im Topologie-Scan des netIOT-Edge-Gateways, der von der netX-Feldbustechnologie und der Intel-x86-Architektur angetrieben wird, um die SAP-Connector-Applikation zu steuern. Dieser Topologie-Scan ermöglicht die Live-Aktualisierung zwischen den geplanten und den als installiert gekennzeichneten Strukturen der Produktionsanlagen.

Zugriff auf die Feldebene

Darüber hinaus ist der Zugriff auf die Feldebene aus dem SAP Asset Intelligence Network heraus möglich und erlaubt die Integration in die Geschäftsprozesse bei der Installation, Wartung und Instandhaltung des Produktionssystems.

Die integrierte Lösung vom Sensor zur Cloud ermöglicht die Implementierung der Referenzarchitekturen, die die Plattform Industrie 4.0 und das Industrial Internet Consortium definieren. Die Darstellung des  digitalen Zwillings wird auf der Grundlage der laufenden Arbeiten im Rahmen des LNI4.0-Testbeds „Implementation of RAMI4.0 Administration Shell“ erfolgen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Deutsche Digital Award ist in die vierte Runde gestartet. Der Einreichungszeitraum für den durch den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. verliehenen Preis begann am 1. Dezember und endet am 4. Februar 2018 - wer bis zum 31. Dezember 2017 einreicht, profitiert von günstigen Early-Bird-Konditionen. Neue Kategorien: Chatbots, AI sowie VR/AR.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.