Grenzebach zeigt verbessertes Rührreibschweißen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Grenzebach zeigt verbessertes Rührreibschweißen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Unternehmensgruppe Grenzebach hat auf der Hannover Messe 2015 das robotergestützte Rührreibschweißen (Friction Stir Welding) mit einer neuen Generation mehrteiliger Reibwerkzeug vorgestellt.
fsw1

Die Unternehmensgruppe Grenzebach hat auf der Hannover Messe 2015 das robotergestützte Rührreibschweißen (Friction Stir Welding) mit einer neuen Generation mehrteiliger Reibwerkzeug vorgestellt.

Durch Rührreibschweißen mittels Industrieroboter lassen sich technisch reine Metalle, Legierungen und Mischverbindungen mit höherer Effizienz und zu erheblich geringeren Kosten im Vergleich zu konventionellen Schweißprozessen verbinden. Während man beim Lichtbogenschweißen für 1.000 Meter Schweißnaht ca. 5.000 Meter Draht und 10.000 Liter Schutzgas benötigt, werden erfordert das Rührreibschweißen keine Zusatzwerkstoffe und auch kein Schutzgas.

Mit den roboterbasierten Rührreibschweißsystemen hat Grenzebach der FSW-Technologie völlig neue Einsatzbereiche eröffnet und unterstützt damit bereits zahlreiche Anwendungen in industriellen Serienproduktionen. Im Vergleich zu klassischen Rührreibschweißkonzepten überzeugen die schlüsselfertigen Anlagen von Grenzebach insbesondere durch ihre hohe Flexibilität und durch bezüglich der Investitionskosten sehr große Bearbeitungsräume. Darüber hinaus ermöglicht die aktive Kraftsteuerung in Verbindung mit der Roboterkinematik nicht nur eine volle 3D-Fähigkeit des Rührreibschweißens, sondern erlaubt auch das Fügen in Zwangslagen, wie in Überkopf- oder Querposition. Zur Sicherstellung einer exzellenten Prozessstabilität setzt Grenzebach auf eine übergeordnete Prozess- und Anlagensteuerung, sodass eine kontinuierliche Überwachung, Anpassung und Protokollierung der relevanten Parameter gegeben ist.

Neueste Generation des DeltaN-Werkzeugs für Schweißverbindungen von Blechen unterschiedlicher Dicke und Beschaffenheit

Mit der neuen Generation des mehrteiligen DeltaN-Werkzeugs, das sich durch eine konstruktive Aufteilung des Reibwerkzeugs in eine feststehende Schulter und einen rotierenden Pin auszeichnet, ergibt sich ein harmonischer, kerbarmer Übergang zu beiden Blechhalbzeugen, der neben hervorragenden optischen Eigenschaften auch zu sehr guten statischen und dynamischen Kennwerten der Schweißnaht führt.

Im Vergleich zu klassischen FSW-Prozessen, d.h. dem Rührreibschweißen mit rotierender Schulter, lassen sich mit einem mehrteiligen Reibwerkzeug nicht nur Schweißnähte mit überragender Qualität erzeugen, sondern auch die beim Schweißen auftretenden Prozesskräfte und Schwingungen erheblich reduzieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Aventics hat ein neues Online-Tool für Zylinder, den „CylinderFinder“, umgesetzt, der Konstrukteuren die Auswahl des für ihre Anwendung und Anforderungen passenden Zylinders aus allen verfügbaren Varianten und Bauarten erleichtern soll. Das Online-Tool funktioniert in allen gängigen Internetbrowsern und kann auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden – ohne Installation oder Log-in.

Top Jobs

Experienced Consultant Digital Transformation (w/m/d)
Siemens Management Consulting, München
Experienced Consultant Strategy (w/m/d)
Siemens Management Consulting, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.