15.02.2022 – Kategorie: Komponenten & Systeme, Sponsored-Post

Sponsored Post

Glückliche Hochzeit: Industrial Real-Time-Ethernet und IoT geben sich das Jawort

Quelle: Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH

Echtzeitfähige, ethernetbasierte (RTE) Protokolle wie PROFINET, EthernetIP oder EtherCAT sind in Anlagen und Maschinen weit verbreitet. Das starke Wachstum der Anzahl von Netzwerkknoten hält seit Jahren an. Auch in Zukunft werden sie eine unverzichtbare Komponente von Maschinen und Anlagen darstellen.

PROFINET, OPC UA und Webserver mit dem netX 90

Es kommen jedoch neue Anforderungen auf Gerätehersteller und Maschinenbauer zu. Kunden verlangen Zugriff auf Parameter und Daten, die parallel zu den schnellen echtzeitrelevanten Daten transportiert werden. Gegebenenfalls sogar aus der Shopfloor-Ebene hinaus in die Unternehmensnetzwerke oder Cloud.

Bewährtes und Neues vereinigt Hilscher in seiner IoT-Firmware für netX 90 und bietet damit eine Lösung für die oben genannten Anforderungen. Neben dem RTE-Protokoll, beispielsweise PROFINET, laufen ein OPC-UA- sowie ein Webserver, die applikativ genutzt werden können. Als Hardwareplattform eignen sich Geräte, die auf dem Multiprotokollchip netX 90 basieren, der ebenfalls von Hilscher angeboten wird.

Praktische Einführung im Workshop

Im Workshop am 31.03.2022 in Böblingen wird zunächst die Struktur und Funktion der Hard- und Software erklärt. In einem zweiten, praktischen Teil arbeiten die Teilnehmer selbst mit den Komponenten und nehmen ein Gerät mit PROFINET- und OPC-UA-Funktionalität in Betrieb. Dabei werden auch die notwendigen Entwicklungs- sowie Konfigurationstools netxSTUDIO und CommunicationSTUDIO eingesetzt.

Auszug aus der Agenda:

Theoretischer Teil

  • netX 90 Grundlagen
  • Struktur und Wirkungsweise Hilscher DPM – Dual Port Memory
  • cifX API – Softwareschicht
  • netPROXY Technology, netPROXY HOST API
  • Konfiguration OPC UA Server, Objekte verwalten

Praktischer Teil

  • Inbetriebnahme PROFINET-Gerät mit OPC UA und Webserver:
  • netXSTUDIO Projekt aufsetzen, Applikationsseite programmieren
  • Communication STUDIO Projekt aufsetzen, OPC UA Konfiguration erstellen
  • Inbetriebnahme des Geräts innerhalb eines PROFINET Netzwerkes mit SPS

Um die Teilnehmer während des Workshops optimal zu betreuen und auf die einzelnen Fragen und Problemstellungen eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 14 Personen begrenzt.
Melden Sie sich deshalb am besten noch heute an! Das Anmeldeformular sowie weitere Details finden Sie hier.

Bild: STROBL GmbH


Teilen Sie die Meldung „Glückliche Hochzeit: Industrial Real-Time-Ethernet und IoT geben sich das Jawort“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top