Friedhelm Loh Group: Mitarbeiter erfolgreich nachqualifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
19 Maschinen- und Anlagenführer und 17 Potenzialträger der Friedhelm Loh Group wurden jetzt für ihre Erfolge in den Nachqualifizierungs- und Förderprogrammen geehrt. Bei der Zeugnisübergabe sprach Dr. Friedhelm Loh großes Lob an die fleißigen Fachkräfte aus.
loh_klein

19 Maschinen- und Anlagenführer und 17 Potenzialträger der Friedhelm Loh Group wurden jetzt für ihre Erfolge in den Nachqualifizierungs- und Förderprogrammen geehrt. Bei der Zeugnisübergabe sprach Dr. Friedhelm Loh großes Lob an die fleißigen Fachkräfte aus.

Ein ganzes Jahr lang nach Feierabend büffeln, in der Kantine lernen und jeden Samstag die Schulbank drücken: Die Mühen der 19 Mitarbeiter der Friedhelm Loh Group haben sich jetzt ausgezahlt. Dank ihrer Nachqualifizierung haben sie jetzt ihren Berufsabschluss in der Tasche und können sich fortan ausgebildete Maschinen- und Anlagenführer nennen. Zwölf Monate, 37 Samstage und rund 320 Stunden haben sie in der Loh Academy für den Vorbereitungskurs investiert und sich trotz Schichtarbeit den Lehrstoff einer zweijährigen Ausbildung erarbeitet. Für unbändige Motivation, Fleiß und Engagement wurden die Fachkräfte bei der feierlichen Zeugnisübergabe von Dr. Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Friedhelm Loh Group, jetzt persönlich geehrt: „Mit Ihrem Know-how können Sie bei den Entwicklungen in der Industrie mitreden und ganz aktiv mitgestalten“, lobte der Firmenchef: „Ihre Leistung ist bemerkenswert.“

Keiner musste beruflich kürzertreten

Zum zweiten Mal eröffnete das Unternehmen seinen Mitarbeitern die Möglichkeit einen anerkannten Berufsabschluss nachzuholen, ohne beruflich kürzer treten zu müssen. Im vergangenen Jahr erlangten bereits 16 Mitarbeiter auf diesem Weg ihren ersten Berufsabschluss, 19 Kollegen folgten 2015 in deren Fußstapfen. In diesem Jahr sind es schon 30 Teilnehmer, die in die Nachqualifizierung gestartet sind. Umgesetzt und organisiert wird das Programm mit der Loh Academy, die in Absprache mit der IHK Lahn-Dill ein vollständiges Schulungskonzept entwickelt hat und die Teilnehmer in zwölf Monaten optimal auf die Prüfung vorbereitet. Neben Praxisphasen in der Rittal-Ausbildungswerkstatt unterrichtet und begleitet ein Berufsschullehrer die Gruppe. „Sie haben Mut und einen festen Willen bewiesen, denn Sie haben Ihre gesteckten Ziele erreicht“, lobte Dr. Friedhelm Loh die Gruppe: „Sie wollten mehr wissen, damit Sie mehr können. Mit diesem Know-how geben Sie Ihrem Leben mehr Inhalt.“

Lebenslang lernen und Potenziale freisetzen

Mit den Maschinen- und Anlagenführern erhielten auch 17 Teilnehmer des Förderprogramms für Potenzialträger eine persönliche Ehrung: „Mit Ihrer Motivation und Ihrem Ehrgeiz haben Sie in Ihren persönlichen Erfolg und unseren gemeinsamen Erfolg investiert“, so Dr. Loh: „Hören Sie jetzt nicht auf, sich weiterzuentwickeln. Denn lebenslang weiter zu lernen und zu wachsen, ist essenziell für ein erfülltes Leben.“ Das Förderprogramm für Potenzialträger sei aus dem Bewusstsein heraus entstanden, dass das lebenslange Lernen schon früh beginnen muss, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Das Programm eröffnet Potenzialträgern schon während der Ausbildungszeit die Möglichkeit, sich über zwei Jahre hinweg in speziellen Seminaren und Weiterbildungsmaßnahmen fachlich weiterzuentwickeln. Das Besondere dabei: Das Programm fördert und fordert die Teilnehmer individuell.

loh_klein
[image_caption url=”https://www.digital-engineering-magazin.de/wp-content/uploads/sites/5/gallery/gallery_loh_klein.jpg”][/image_caption]
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.