07.10.2009 – Kategorie: Hardware & IT, Management

Fränkisches Engineering – Forum 2009

Am 27. Oktober 2009 veranstaltet das Kunststoff-Netzwerk Franken e.V., eines der größten industriegetragenen Netzwerke der Kunststoffbranche in Deutschland, in Zusammenarbeit mit der WEBER GmbH aus Aschaffenburg auf Schloss Thurnau das Fränkische Engineering Forum 2009.

Das Fränkische Engineering Forum beschäftigt sich in seinem vierten Jahr mit dem Thema "Komplexe Systeme als Kooperationsaufgabe".

Neue Materialkombinationen und Fertigungsverfahren ermöglichen heute die Realisierung multifunktionaler Systemkomponenten, die den Entwickler vor immer komplexere Aufgaben stellen. Neben der Funktionsintegration müssen bei der Produktentwicklung eine Vielzahl weiterer Aspekte, wie Designgesichtspunkte, Qualitätsanprüche und Umweltanforderungen, berücksichtigt werden. Darüber hinaus ist die kosteneffiziente Herstellbarkeit des Bauteils sicher zu stellen. Um den Anforderungen der Auftraggeber gerecht zu werden, sind unternehmens- und branchenübergreifende Kooperationen notwendig. Komplexe Entwicklungsprojekte als Kooperationsaufgabe konfrontieren die Beteiligten mit neuartigen Herausforderungen im Entwicklungsprozess.

Wie in den Vorjahren berichten Praktiker aus dem Engineering Alltag und beleuchten in Ihren Vorträgen die Möglichkeit, den zukünftigen Herausforderungen zu begegnen. Im Anschluss an die Vorträge besteht wie in jedem Jahr wieder die Gelegenheit in informeller Atmosphäre Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im beigefügten Flyer und im Internet unter www.kunststoff-netzwerk-franken.de  


Teilen Sie die Meldung „Fränkisches Engineering – Forum 2009“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Netzwerke, Training & Service

Scroll to Top