sponsored

Fokus Elektromotor: Effizienter, leichter und robuster durch Simulation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

Fokus Elektromotor: Effizienter, leichter und robuster durch Simulation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Eine wirtschaftliche Entwicklung von Elektromotoren und Generatoren ohne Simulationshilfe ist heute kaum noch vorstellbar. Was Simulation im Bereich der E-Antriebe-Entwicklung konkret leisten kann, erfahren Sie auf der CADFEM Ansys Simulation Conference 2021 digital.

Quelle: CADFEM

Simulation ist die Antwort auf multiphysikalische Herausforderungen, auf Kosten- und Zeitdruck oder kurz: auf die Frage nach dem schnellsten Weg zur optimalen Variante.

Aktuelle Lastenhefte sind vollgepackt mit exakten Anforderungen an das Produkt, von der Elektromagnetik über das thermische Management, die mechanische Belastbarkeit, Vibration und Akustik bis hin zur Systemintegration mit Batterie und Umrichter. Feldversuche stoßen hier schnell an ihre Grenzen – Simulation nicht!

Was Simulation im Bereich der E-Antriebe-Entwicklung konkret leisten kann, erfahren Sie bei der:

CADFEM Ansys Simulation Conference 2021 digital und kostenlos:
Fokus elektrische Antriebe: Auslegung, Optimierung, Systemintegration
am Donnerstag, 29. April 2021, von 14 – 17 Uhr

Fokussiert auf den Elektromotor, kompakt und kostenlos erleben Sie in einer attraktiven virtuellen Konferenzatmosphäre spannende Beiträge aus Industrie und Forschung, zum Beispiel der Keynote-Vortrag von Dagmar Münch (Alvier Mechatronics GmbH): Näher am realen Prototypen durch mehrstufige Simulation – Vorgehen und Ergebnisse

Moderiert von der Fachredakteurin der Vogel Communications Group Monika Zwettler, liefert die Veranstaltung einen breit gefächerten Überblick über bewährte Simulationsworkflows, unter anderem mit den führenden Werkzeugen Ansys Motor-CAD und Ansys Maxwell.

Die kostenlose und unverbindliche Anmeldung zur Simulation Conference 2021 digital mit Fokus elektrische Antriebe finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird unterstützt von:

Quelle: CADFEM
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Smarte Fabriken setzen verstärkt auf künstliche Intelligenz. So erfüllen Roboter bestimmte Aufgaben eigenständig und geben ihr Wissen an andere Maschinen weiter. Und KI-Systeme geben Technikern Anleitungen bei Reparaturen. Laut einer Umfrage des Bitkom nutzen heute bereits zwölf Prozent der deutschen Industrieunternehmen KI im Kontext von Industrie 4.0.

 

Der Kabinen- und Avionikspezialist Diehl Aviation liefert das größte Bauteil für Passagiermaschinen, das komplett im 3D-Druckverfahren gefertigt wird. Das Bauteil wird an Bord einer A350 XWB eingesetzt. Bei dem im FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling) gedruckten Modul handelt es sich um eine aufwendige Abdeckung der Vorhangstange mit einer Größe von bis zu 1'140 x 720 x 240 mm. 

Premium Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.