Fördermittel im CAD-Umfeld nutzen, solange sie fließen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fördermittel im CAD-Umfeld nutzen, solange sie fließen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das Jülicher Systemhaus CAD-praxis bündelt seine Aktivitäten, um den Unternehmen zu helfen, sich jetzt für den Aufstieg nach der Krise zu rüsten.

Kern des CAD-praxis-Angebots ist die Potentialberatung, in der methodisch und abteilungsübergreifend mit den erfahrenen Mitarbeitern in den Betrieben Maßnahmen erarbeitet werden, um

  • die Produktivität und Flexibilität des Unternehmens zu verbessern

  • die Produkt- und Servicequalität zu steigern

  • die Innovationskraft zu erhöhen

  • die Mitarbeiterqualifikation zu verbessern.

Die CAD-praxis-Experten, die bereits viele Unternehmen und deren Prozesse analysiert haben, moderieren unvoreingenommen diese Evaluation. Sie betrachten gemeinsam mit den internen Experten die diversen Bereiche wie Vertrieb, Entwicklung, Produktion oder Service und ermitteln die Verbesserungs­möglichkeiten durch neue Werkzeuge und Verfahren, die sich in vergleichbaren Organisationen bewährt haben.

Es gibt Zuschüsse für diese Dienstleistung, in Nordrhein-Westfalen für kleine und mittlere Betriebe bis zu 50 Prozent. Falls das letztlich entwickelte Maßnahmenpapier ergibt, dass die Mitarbeiterqualifikation verbessert werden sollte, können Unternehmen weitere Förderung für Schulungsmaßnahmen aus unterschiedlichen Quellen erwarten.

Weil es nicht immer einfach anmutet, an die diverse Fördertöpfe heranzukommen, deren Voraussetzungen und Genehmigungsprozeduren zu durchschauen, ist die CAD-praxis mit einem Zuschuss-Service behilflich.

"Wer von Zuschüssen profitieren will, der ist gut beraten, von vorneherein den kürzesten Weg zu gehen, um keine Zeit zu verlieren. Mit unseren Erfahrungen helfen wir den Betrieben, schnellstmöglich von den Mitteln, die Ihnen zustehen, zu profitieren. Die Firmen müssen sich jetzt neu aufstellen und qualifizieren. Wenn die Konjunktur demnächst wieder brummt, fehlt die Zeit dafür", erklärt Christoph Reul, Geschäftsführer der CAD-praxis GmbH.

Weitere Informationen Betriebe, die sich die Fördermittel – etwa für die Potentialberatung (NRW), Kurzarbeiter-Weiterbildung (Deutschland) oder Bildungsscheck (NRW) – nicht entgehen lassen wollen, erhalten weitere Informationen unter:

www.cadpraxis.de/potenzialberatung

www.cadpraxis.de/kurzarbeiter-weiterbildung

www.cadpraxis.de/bildungsscheck

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der xBot von Reprap Austria ist ein 3D-Drucker, der nicht nur wesentliche Teile seiner selbst herstellen kann. Er druckt nach dem Prinzip des Fused Deposition Modeling (FDM) sehr präzise und schnell. Dazu leisten Komponenten aus dem igus-Antriebsbaukasten einen wichtigen Beitrag. Von Oliver Cyrus

Vielgestaltig und zahlreich sind nicht nur die Spannaufgaben in der Fertigungstechnik, sondern auch die hierfür angebotenen Elemente und Systeme: Wichtig bei der Auswahl von geeigneten Spannmitteln sind vor allem die Betriebssicherheit, die Wirtschaftlichkeit, die Bedienfreundlichkeit und natürlich die technischen Daten. Was noch zu beachten ist und welche Vorteile hydraulische Systeme bieten können.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.