Fit für 3D CAx: Systemneutraler Fitness Check für KMU

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Auch heute arbeiten viele kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) immer noch mit 2D CAD-Systemen oder modellieren ihre Produkte nur teilweise mit dem vorhandenen 3D-System. Die Unternehmen können schwer einschätzen, welche Technologien für die jeweiligen Entwicklungsprozesse wirtschaftlich und sinnvoll sind und welche zurückhaltend beurteilt werden sollten. Der kostenlose „3D-Fitness Check“ verspricht hersteller-unabhängige Hilfe beim Umstieg auf die neuen Technologien. Obwohl sich das Arbeiten mit 3D-Systemen in der Produktentwicklung bereits vielfach bewährt hat, und sich die Abläufe nach richtiger Einführung der Systeme als effizient und problemlos darstellen, scheinen typische KMUs vor einer tiefen Systemintegration von CAD, PDM/PLM und ERP, geradezu zurückschrecken.

Meist wird versucht, dieses Defizit der mangelnden Systemintegration mit „man power“ oder höherer Flexibilität auszugleichen. Je komplexer die Produkte, desto größer die Hemmungen diese zu 100% als virtuellen Prototyp im 3D-System oder in VR abzubilden und die Daten in den Folgesystemen wiederzuverwenden.

Andererseits verursachen ein unvorbereiteter Wechsel von 2D auf 3D oder eine unqualifizierte Einführung anspruchsvoller Simulations- und Visualisierungstechnologien häufig Probleme. Folglich besteht auf diesem Gebiet ein dringender Bedarf an einem herstellerneutralen unabhängigen Beratungsinstrument, welches die Erwartungshaltungen der KMU mit den technischen Möglichkeiten von 3D-Systemen in Einklang bringt.

Der „3D-Fitness Check“, ermöglicht es den Unternehmen eine Überprüfung ihrer Fähigkeiten und Voraussetzungen für einen effektiven Umstieg oder Gebrauch von 3D-CAD Anwendungen, Simulationsmethoden und VR-Systemen sowie deren Integration mit PLM und ERP, selbstständig durchzuführen. Der mögliche Bedarf eines Unternehmens wird durch präzise Fragen online identifiziert und anschließend in einer neutralen Analyse, die Stärken und Potentiale bei der Anwendung von 3D-CAD, Simulation-und VR-Systemen aufgezeigt.

Der Anwender erhält unmittelbar nach Abschluss aller Fragen einen vollständigen Report in Form eines pdf-Dokuments. Ein weiteres Ergebnis des 3-D-Fitness-Checks sind herstellerunabhängige Hinweise für die Weiterentwicklung schon bestehender CAD-Umgebungen sowie sinnvolle Ansatzpunkte für eventuell notwendige Prozessänderungen. Auf diese Weise werden erste Lösungsansätze geliefert, wie die identifizierten Defizite im Unternehmen überwunden werden können.

Somit bekommt der Anwender ein innovatives Hilfsmittel an die Hand, um selbst Stärken, Schwächen, Möglichkeiten und derzeitige Grenzen des Unternehmens bei der Verwendung von 3D-CAD, Simulations-und VR-Systemen zu überprüfen.

Der Online-Fragebogen gliedert sich in die fünf Bereiche Branche, CAD, Organisation & Prozesse, Ressourcen und Projektstrategie. Zur Durchführung wird etwa eine halbe Stunde benötigt. Die eingegebenen Daten werden höchstvertraulich behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Nutzung des „3D-Fitness Checks“ ist kostenlos und unverbindlich. Auf Wunsch kann ergänzend noch eine vertiefende Analyse durch unsere unabhängigen Experten durchgeführt werden.

Der „3D-Fitness Check“ wurde im Rahmen eines von der EU geförderten Forschungsvorhabens von einem internationalen Projektkonsortium entwickelt. So konnten die Kernkompetenzen des Steinbeis Transferzentrums Innovation und Organisation, des Virtual Dimension Centers Fellbach, dem Institut für Mikro-und Informationstechnik HSG-IMIT und der Fachhochschule Oberösterreich (Campus Wels) optimal miteinander verzahnt werden. (to)

Mehr unter www.3d-fitnesscheck.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sekundenschnelle Bauteil-Kalkulation in der Cloud

Neuer Service:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.