Fertigung: Wettbewerbsfähig und sicher im vernetzten Unternehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Immer mehr produzierende Unternehmen setzen Industrie-4.0-Konzepte in die Praxis um und optimieren damit ihren Betrieb. Rockwell Automation zeigt vom 23. bis 27. April 2018 auf der Hannover Messe, wie der Weg zur digitalen Transformation verkürzt und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden kann.

rockwell_hannover_messe

Immer mehr produzierende Unternehmen setzen Industrie-4.0-Konzepte in die Praxis um und optimieren damit ihren Betrieb. Rockwell Automation zeigt vom 23. bis 27. April 2018 auf der Hannover Messe, wie der Weg zur digitalen Transformation verkürzt und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden kann.

„Beim Aufbau eines Connected Enterprise überdenken industrielle Unternehmen ihre Produktion und formulieren neue Geschäftsziele. Im Zuge dessen kommt digitale Technologien noch intensiver zum Zug“, sagt Tom O’Reilly, Vizepräsident für Global Business Development bei Rockwell Automation. „Zusammen mit unseren strategischen Allianzpartnern werden wir den Besuchern der Hannover Messe zeigen, wie sie bei der Umsetzung von Industrie 4.0 noch bessere Ergebnisse erzielen können.“

An den Ständen von Cisco, Microsoft und ODVA wird Rockwell Automation eine Reihe von Industrie-4.0-Technologien vorstellen.

Cisco (Halle 6, Stand G30)

Rockwell Automation und Cisco unterstützen Unternehmen im Bereich einer sicher vernetzten Produktion, um technologische Lücken der Ausrüstung sowie in der Unternehmenskultur zu schließen. Insbesondere die Sicherheit spielt bei vielen Unternehmen eine wichtige Rolle und wird am Stand von Cisco ein Schwerpunkt sein.

Für Standbesucher wird es Demos geben, in denen mögliche Bedrohungen gezeigt und dann entsprechende Sicherheitslösungen als Gegenmaßnahme vorgestellt werden. Außerdem können sie sich über die auf Cisco-Technologie basierenden Managed Switches der Stratix-Reihe sowie die Sicherheitsanwendung Stratix 5950 informieren. Die Produktreihe schützt das Netzwerk mittels Segmentierung und Bedrohungserkennung. Darüber hinaus können Standbesucher erfahren, wie Analysen auf Geräteebene bei Produktionsprozessen die Entscheidungsfindung erleichtern. Anhand einer Prozess-Skid-Maschine wird die Anwendung FactoryTalk Analytics for Devices vorgestellt und Beispiele zu Alarmmeldungen und andere Diagnosen bezüglich der Steuerungssysteme demonstriert. „Cisco und Rockwell Automation arbeiten bereits seit Jahren zusammen, um die komplexe Verschmelzung von IT und Produktionssystemen zum Connected Enterprise sicherer zu gestalten“, erklärt Todd Gurela, Senior Director, Industry Solutions Group bei Cisco. „Unsere gemeinsam entwickelten Leitfäden, Technologien und Schulungsprogramme helfen Unternehmen, die Sicherheitsrisiken zu minimieren – bei schnellerer Marktreife, geringeren Kosten und besserer Geschäftsentwicklung.

Microsoft (Halle 7, Stand C40)

Rockwell Automation und Microsoft arbeiten im Bereich der Informationslösungen zusammen und ermöglichen so produzierenden Unternehmen bessere Einblicke in Leistungskennzahlen, um die Produktivität erhöhen und die Verfügbarkeit zu maximieren.

Auf der Hannover Messe 2018 wird Rockwell Automation an einer Kartoniermaschine von Bradman Lake seine skalierbaren Analyselösungen der FactoryTalk Analytics-Reihe vorstellen. Standbesucher erfahren, wie sie skalierbare Analyse- und Computing-Lösungen zur Überwachung von geschäftsrelevanten Leistungskennzahlen (etwa zu Produktion, Qualität und Wartung) einsetzen können. Über die Mixed-Reality-Brille Microsoft HoloLens und die ThinManager-Software können sie sich zudem ausführliche Maschinendaten und Diagnosen vor Ort ansehen.

Çağlayan Arkan, General Manager für Manufacturing bei der Microsoft Corporation erklärt: „Die von Rockwell Automation vorgestellten skalierbaren Analyse- und Computing-Lösungen können sowohl unstrukturierte als auch strukturierte Daten einer Maschine für fortschrittliche Analysen aufbereiten. Außerdem ermöglichen sie herstellenden Unternehmen, Maschinenbauern oder Automatisierungsanbietern die Fernüberwachung ihrer Maschinen und langfristig auch eine Leistungsverbesserung.“

ODVA (Halle 11, Stand E58)

Am Stand der ODVA zeigt Rockwell Automation EtherNet/IP-basierte Steuerungs-, Antriebs- und Sicherheitslösungen. Besucher erfahren außerdem, wie sich Netzwerke mit dem CIP (Common Industrial Protocol) einfacher und sicherer gestalten lassen.

Anhand einer Demo zu CIP Security wird erläutert, wie Unternehmen eine Maschine oder Anlage vor „Man-in-the-middle“-Angriffen schützen können. Geräte mit CIP Security können normal weiterlaufen, während die gleichen Geräte ohne Einsatz der Lösung beeinträchtigt werden.

Eine weitere Demo zu CIP Motion und CIP Safety veranschaulicht, wie der Austausch von Bewegungs- und Sicherheitsdaten parallel in einem Ethernet-Netzwerk möglich ist. Rockwell Automation arbeitet außerdem mit dem U.S. Commercial Service in Europa zusammen und unterstützt dessen USA Production Automation Pavilion auf der Hannover Messe 2018.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Sensible 4, ein finnisches Unternehmen, das sich auf Technologien für das autonomes Fahren spezialisiert, und der japanische Lifestyle-Detailhändler Muji präsentierten in Finnland den ersten autonomen Allwetter-Bus namens Gacha. Für den öffentlichen Transport steht er in der Stadt Espoo schon im April bereit.  

Herkömmliche Leuchtfolien – Elektrolumineszenz(EL)-Folien – sind nur bis zu einem gewissen Grad biegbar und lassen sich leicht auf ebene Flächen aufbringen. Das am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Zusammenarbeit mit der Firma Franz Binder GmbH & Co. entwickelte neue Verfahren ermöglicht es, dreidimensionale Bauteile direkt mit elektrolumineszenten Schichten zu bedrucken.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Kindgerechte Orthesen dank 3D-Druck & Simulation

ANDIAMO GARANTIERT PERFEKTEN SITZ MIT ALTAIR HYPERWORKS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.