Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen

Während der Planungs- und Bauphase bei Neu- und Umbauten von Industrieanlagen gilt es, Termine und Kosten einzuhalten und auch den Umweltschutzbestimmungen gerecht zu werden. Dabei sind zahlreiche Gesetze, Vorschriften und behördliche Auflagen zu beachten, die zeit- und kostenintensive Genehmigungsverfahren vorsehen. Doch wie können wirtschaftliche, gesetzliche und technische Anforderungen optimal aufeinander abgestimmt werden? Welche Stolperfallen gilt es zu vermeiden und welche Strategien verfolgen große Unternehmen, um ihre Verfahren zu beschleunigen?


Die Jahrestagung ‚Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen‘ vom 16. – 17. April 2018 in Berlin greift die wichtigsten Themen rund um das industrielle Genehmigungsmanagement auf und informiert Teilnehmer über aktuelle Novellierungen in der Gesetzgebung. Namhafte Unternehmen wie BASF, Bayer, Opel Automotive, E.ON Climate & Renewables, Lausitz Energie Kraftwerke, RENOLIT und Currenta berichten aus erster Hand, wie sie ihre Verfahren optimieren. Experten vermitteln ihr umfangreiches Fachwissen sowohl aus Industrie- als auch Behördensicht und mit hohem Praxisbezug. 

Das kompakte und fachlich vielfältige Tagungsprogramm beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen: Welche Erkenntnisse und Schlussfolgerungen können im Störfall gewonnen werden? Welche Anforderungen stellt das Boden- und Grundwasserschutzgesetz an IED-Anlagen? Wie sehen Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung in der Projektabwicklung aus? Wie können Klagerisiken bei der Vorhabengenehmigung minimiert werden? Wie kann eine erfolgreiche Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie in deutsches Recht gewährleistet werden – von der Novellierung der Störfall-Verordnung bis hin zu Änderungen im BImSchG?


Best Practices sowie zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten versprechen wertvolle Impulse und Umsetzungshilfen für die betriebliche Praxis. Darüber hinaus bieten
Workshops eine Gelegenheit, sich zu ausgewählten Themen intensiv auszutauschen. Ein geselliges Get-together am Ende des ersten Tages lädt dazu
ein, Kontakte zu knüpfen.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags