5. Internationale CFK-Valley Stade Convention

Mit dem Thema „Automation – Simulation, Processes & Materials“ richtet sich die 2-tätgige Fachveranstaltung an Teilnehmer aus den Bereichen Anwendung, Produktentwicklung, Konstruktion, Design, Produktmanagement und Einkauf: Die englischsprachige Konferenz wird Themenschwerpunkte zur „Automation“ in Forschung und Praxis präsentieren. Konferenzbegleitend bietet die CFK-Valley Stade Convention den Produktmanagern und Entwicklern sowie den innovationsorientierten Geschäftsführern eine hervorragende und anerkannte Plattform, neueste Problemlösungen im Zielfeld Kohlenstofffaserverbundleichtbau kennen zu lernen. Erwartet werden hierzu alle führenden Experten, Entwickler und Anwender rund um das Thema Kohlenstofffaserverbundwerkstoff.

Das Programm kann aktiv mitgestaltet werden. Englischsprachige Vortragsvorschläge können über das „Call for Papers“ noch bis zum 31.Januar 2011 eingereicht werden.

Datum: Di 07.06.2011 – Mi 08.06.2011
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: STADEUM Kultur- und Tagungszentrum
Schiffertorsstrasse 6
21682 Stade
Deutschland

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
valley_stade_convention

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierungsschub mit Sinumerik One

Der„digital native“-Ansatz für den Werkzeugmaschinenbau

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.