Euroblech: Da schweißen Mensch und Roboter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Vom 25. bis 29. Oktober 2016 trifft sich die blechbearbeitende Industrie in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse, der Euroblech. Das Unternehmen Cloos stellt Neuheiten und Weiterentwicklungen rund um das manuelle und automatisierte Schweißen vor.
cloos_euroblech2016_1

Vom 25. bis 29. Oktober 2016 trifft sich die blechbearbeitende Industrie in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse, der Euroblech. Das Unternehmen Cloos stellt Neuheiten und Weiterentwicklungen rund um das manuelle und automatisierte Schweißen vor.

Ob dick oder dünn, ob Aluminium oder Stahl, ob manuell oder automatisiert – auf der Euroblech findet sich wohl für jede Anforderung der richtige Schweißprozess. Cloos beispielsweise zeigt einen komplett neuen Schweißprozess „Root Penetration Control (RPC)“. Der geregelte Kurzlichtbogen-Prozess eignet sich insbesondere für die speziellen Anforderungen im Rohrleitungsbau, fürs Wurzelschweißen oder für das Schweißen dünner Bleche. Der RPC-Prozess zeichnet sich durch einen stabilen, spritzerarmen Lichtbogen aus, der unsensibel auf äußere Einflüsse durch den Schweißer reagiert. Aufgrund des geringen Wärmeeintrags verringern sich sowohl Energiebedarf als auch Bauteilverzug erheblich. Dadurch sollen sich die Kosten für Nacharbeiten auf ein Minimum reduzieren.

Neue Tandem-Weld-Funktionen

Zudem zeigt Cloos neue Funktionen für das Schweißverfahren Tandem Weld für das automatisierte Schweißen. Neue Synergie-Kennlinien ermöglichen höhere Abschmelzleistungen und damit größere Schweißgeschwindigkeiten. Zudem sollen die die neuen Roboterfunktionen das Programmieren vereinfachen. So erkennt der Roboter mit der Funktion „Wire Orientation Vektor“ die Position des Schweißbrenner und die Schweißrichtung automatisch.

Von Einstieg bis Premium

Bei Vorführungen im Handschweißbereich können die Fachbesucher die Schweißgeräte der Qineo-Modellreihe von Einstieg bis Premium live erleben. Neben dem neuen WIG-Schweißgerät GLW 502 können die Besucher vor Ort unter anderem den neuen Qintron Pulse zum MSG-Schweißen mit Impulslichtbogen begutachten.

Weiteres Highlight ist die Quineo Pulse für das manuelle und automatisierte Schweißen. Die Multiprozess-Anlage soll sich für viele Anwendungen eignen und optimale Schweißeigenschaften bieten.

Individuelle Automationslösungen

Neben den Schweißgeräten entwickelt Cloos mit Robotern, Positionierern und Vorrichtungen auch automatisierte Schweißanlagen. Dabei reicht das Spektrum von einfachen, kompakten Systemen bis hin zu komplexen, verketteten Anlagen mit selbstständiger Bauteilidentifizierung und automatischen Be- und Entladeprozessen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Vester Elektronik stellt mit dem neuen Prüf- und Sortierautomaten Videocheck VVC120 den Nachfolger der bestehenden VVC110 Serie vor. Die modularen Systeme sind speziell für die 100-Prozent-Kontrolle in der Massen- und Serienteileproduktion von kleinen Dreh-, Press- oder Stanzteilen entwickelt worden.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Kindgerechte Orthesen dank 3D-Druck & Simulation

ANDIAMO GARANTIERT PERFEKTEN SITZ MIT ALTAIR HYPERWORKS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.