ESI Group erwirbt Mehrheitsbeteiligung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das französische Unternehmen ESI Group – Hersteller von Softwarelösungen für virtuelle Prototyping- und Fertigungsverfahren – hat die Mehrheitsbeteiligung an der US-Firma Vibro-Acoustic Sciences (VASci) erworben. VASci gilt als weltweiter Marktführer auf dem Gebiet digitaler Simulation von Hochfrequenzgeräuschen und -schwingungen. Mit der Geräusch- und Schwingungs-Simulationsoftware AutoSEA will ESI Group seine Kompetenz in Virtual Prototyping auf weitere Geschäftsbereiche (Luft- und Raumfahrt, Eisenbahn-Industrie) ausdehnen und seine Markposition stärken. Durch die Übernahme der direkten und indirekten Kontrolle mit Hilfe einer amerikanischen Holding erweitert ESI Group die strategische Zusammenarbeit mit VASci und erwirbt für 3 Mio. Dollar 74% des Kapitals und 49% der Stimmrechte. Die restlichen Stimmen werden durch das Management und private US-Investoren gehalten.

Die Aufgabe der Holdinggesellschaft besteht darin, alle Operationen der ESI Group in den USA zu steuern und zu koordinieren, technische und kommerzielle Synergieeffekte zu erzielen und die Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Entwicklung zu vertiefen.

Alain de Rouvray, Generaldirektor von ESI Group, erklärt dazu: “Im Rahmen unserer selektiven Übernahmestrategie freuen wir uns, die Firma VASci in unserer Unternehmensgruppe begrüßen zu können. Mit ihrem ausgezeichneten technischen Ruf und ihrer Spitzensoftware AutoSEA müßten wir eine wesentliche Stärkung unserer Marktposition in den USA erreichen können, und zwar durch einen erheblichen Zuwachs an Kunden und durch eine Verbesserung der für diese bereitgestellten Supportleistungen.”

Im Verlauf des letzten Geschäftsjahres, das am 30.06.2002 endete, belief sich der Nettoumsatz von VASci auf 4,7 Mio. Dollar, wovon 59% in den USA, 20% in Europa und 21% in Asien und anderen Gebieten erzielt wurde. Vom 3. Quartal 2002 an werden die Verkäufe von VASci in das Gesamtunternehmen einfließen, wodurch ESI Group entsprechend seiner Entwicklungsstrategie den Anteil des in den USA erzielten Umsatzes erheblich erhöhen wird. Mit dieser Übernahme ist ESI Group nun auch in der Lage, seine Geschäftstätigkeit in den Vereinigten Staaten, die sich gegenwärtig noch vorrangig auf den Automobilsektor beschränkt, auf andere Wirtschaftszweige, wie Luftfahrt- und Rüstungsindustrie, auszudehnen.

Nach umfangreichen Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung, die mit unternehmenseigenen Mitteln finanziert wurden, ist es VASci in den letzten Jahren gelungen, annähernd kostendeckend zu arbeiten. Durch die Zusammenlegung der Ressourcen, insbesondere im Vertriebs- und Managementbereich, wird vom Geschäftsjahr 2003 an eine höhere Effektivität gewährleistet.

Die Softwarelösung AutoSEA von VASci wurde für die Simulation von Geräusch- und Schwingungserscheinungen sowie für die Planung von Konstruktionsparametern entwickelt. Es wird vorrangig in der Luftfahrt-, Eisenbahn- und Automobilindustrie eingesetzt und ermöglicht die digitale Modellierung des Geräusch- und Schwingungsverhaltens komplexer technischer Strukturen (z. B. von Fahrzeugkarosserien). Mit AutoSEA werden die akustischen und schwingungstechnischen Daten schon von der Projektierungsphase eines virtuellen Prototyps an berücksichtigt, ohne dass man auf die Herstellung des physikalischen Prototyps warten muss.

Neben der Gewährleistung einer langfristigen Anwendung der AutoSEA-Software für die Hochfrequenz-Simulation eröffnen sich auch neue Perspektiven für eine Produktsynergie mit der Softwareserie RAYON, deren Hersteller STRACO im letzten Jahr von ESI Group übernommen wurde. Damit wird das Unternehmen in die Lage versetzt, einer der wichtigsten Akteure auf dem Gebiet der Simulationstechnologien für Geräusche und Schwingungen zu werden.

Alain de Rouvray erklärt abschließend dazu: “Durch die Verschmelzung der Technologien von VASci und ESI Group können wir einem breiteren Kundenkreis eine Komplettlösung für die Geräuschsimulation und die Verbesserung des Lärmkomforts innerhalb dieses Marktsegments mit starkem Wachstumspotential anbieten. Mit den Synergien in den Bereichen Entwicklung, Verkauf und Management müsste dies ab 2003 zu einem Zuwachs führen.”

Nähere Informationen finden Sie unter www.esi-group.com und unter www.vasci.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.