Erfolgreicher ERP-Systemwechsel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Um den gestiegenen Anforderungen durch die Internationalisierung der Geschäftsprozesse gerecht zu werden, machte sich die L-Shop-Team GmbH auf die Suche nach einem neuen Warenwirtschaftssystem. Bei ComputerKomplett wurde man mit Comarch ERP Enterprise fündig. Von Sabine Schröder

Um den gestiegenen Anforderungen durch die Internationalisierung der Geschäftsprozesse gerecht zu werden, machte sich die L-Shop-Team GmbH auf die Suche nach einem neuen Warenwirtschaftssystem. Bei ComputerKomplett wurde man mit Comarch ERP Enterprise fündig.  Von Sabine Schröder

dbc_2015_05_205_l_shop_lager_282

Die L-Shop-Team GmbH, ein mittelständisches, in Dortmund ansässiges Großhandelsunternehmen mit rund 145 Mitarbeitern, vertreibt seit mehr als 30 Jahren Textilien für Promotion, Freizeit, Sport und Beruf. Wegen des kontinuierlichen, auch internationalen Wachstums ist ein ERP-Systemwechsel notwendig, um die veränderten Geschäftsprozesse optimal abzubilden.

Die wachsenden Anforderungen an die Unternehmenssoftware wurden gerade auch im Hinblick auf die Internationalisierung der Geschäftsabläufe nicht mehr erfüllt, daher wurde bei L-Shop-Team ein Projekt zur Ablösung des bestehenden Warenwirtschaftssystems gestartet.
Im Zuge dieser Ablösung galt es, folgende Hauptkriterien zu erfüllen:

  • Zukunftssicherheit und Anwenderfreundlichkeit der Software
  • Einbindung der LVS-Software zwecks Steuerung des Hochregallagers und der Logistik
  • Rollout für Österreich, Schweiz, Tschechien und Polen
  • Integration von DMS und BI
  • Auftragsprozess und Anbindung eines Webshops
  • Internationalität und Lieferkette

Vor diesem Hintergrund startete L-Shop-Team den Auswahlprozess mit dem Fraunhofer Institut in Dortmund. In dem Auswahlprozess wurden am Ende drei ERP-Systeme miteinander verglichen. Die Anforderungen wurden nach mehreren Präsentationsrunden am besten von ComputerKomplett SteinhilberSchwehr mit Comarch ERP Enterprise erfüllt. Am 19. Januar 2015 wurde der Vertrag unterzeichnet, der ein Budget von über einer Million Euro umfasst. Mit den Einführungs-Workshops wurde noch im Januar gestartet. Es werden nach Einführung von Comarch ERP Enterprise durch ComputerKomplett 140 Anwender mit dem System arbeiten.

Jörg Bittorf, Geschäftsführer bei L-Shop-Team, erklärt: „Ich möchte betonen, dass ComputerKomplett hier einen tollen Job gemacht hat. Neben den Vorteilen der Software, die wir für uns besonders in der Multisite-Struktur und der Weborientierung sehen, hat es uns sehr beeindruckt, wie die Kollegen von ComputerKomplett sich mit dem Unternehmen L-Shop-Team auseinandergesetzt und unsere Anforderungen sehr konkret bereits in der Präsentation vorgestellt haben. Wir sind sicher, mit der neuen Lösung unsere Unternehmensziele in Bezug auf Wachstum, Internationalisierung und Qualität realisieren zu können.“
Für Athanasios Margaritis, Geschäftsführer bei ComputerKomplett, ist die Zusammenarbeit mit L-Shop-Team hinsichtlich der Kompetenzergänzung im Bereich Versand- und Onlinehandel von strategischer Bedeutung: „Im vergangenen Jahr sind wir mit Comarch ERP Enterprise mit dem Prädikat ERP Excellence ausgezeichnet worden. Bereits zweimal konnte Comarch die Auszeichnung zum ERP-System des Jahres entgegennehmen, unter anderem in der Kategorie Versandhandel. Es freut uns daher sehr, L-Shop-Team bei seinen Zielen mit Comarch ERP Enterprise und unseren Services zu unterstützen.“

Bereits heute gehört L-Shop-Team zu den führenden Großhändlern veredelbarer Textilien in Europa. Kunden sind ausschließlich Wiederverkäufer, unter anderem in den Branchen Werbemittel, Textildruckereien, Stickereien, Sportartikel und Berufsbekleidung. Lieferanten sind die weltweit führenden Hersteller und Importeure der Branche. Die besondere Stärke des Unternehmens liegt in dem europaweit einmaligen Sortiment von etwa 100.000 Einzelartikeln, die vom Einzelstück bis hin zu Großmengen in der Regel innerhalb von 24 Stunden ab Lager Dortmund lieferbar sind. Dabei bewegt sich die Spanne vom einfachsten Massen-T-Shirt über Polo-Shirts, Sweat-Shirts und Sportswear bis zu hochwertigen Funktionsjacken. (ak)

Autor: Sabine Schröder, Marketing/­Presse ComputerKomplett Holding GmbH

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Selbstfahrende Autos sind die erste Generation von Robotern, die den alltäglichen Lebensraum mit uns teilen. Deshalb ist es unabdingbar, Regeln und Erwartungen an autonome Systeme zu erarbeiten, die definieren, wie sich solche Systeme in kritischen Situationen verhalten sollen. Das Institut für Kognitionswissenschaft der Universität Osnabrück hat nun eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass menschlich-ethische Entscheidungen in Maschinen implementiert werden können.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Kindgerechte Orthesen dank 3D-Druck & Simulation

ANDIAMO GARANTIERT PERFEKTEN SITZ MIT ALTAIR HYPERWORKS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.